Funkelndes Nachtprogramm: Museumsnacht lockt mit Kulturprogramm der leisen Töne

Wann? 11.06.2016 18:00 Uhr

Wo? Freilandmuseum Bad Windsheim, Eisweiherweg 1, 91438 Bad Windsheim DE
Museumsnacht im Fränkischen Freilandmuseum. (Foto: Fränkisches Freilandmuseum Bad Windsheim)
Bad Windsheim: Freilandmuseum Bad Windsheim | REGION (pm/nf) - Es ist einfach schön, in einer lauen Sommernacht mit der Familie oder Freunden durch das Fränkische Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim zu flanieren, hier und da zu verweilen, zu lauschen, zu staunen und zu genießen. In diesem Jahr verzaubert am Samstag, 11. Juni 2016 von 18-24 Uhr bereits zum 16. Mal ein funkelndes Nachtprogramm große und kleine Besucher.

Leise Musik liegt in der Luft, hinter der Obstwiese haben die Luftgaukler ihr Seil aufgespannt und aus den alten Bauerküchen duftet es verführerisch. Anne Klinge präsentiert ihr renommiertes Fußtheater in Scheune aus Mailheim und Maja Taube entfaltet zauberhafte Klanggewebe an der keltischen Harfe, während Lucinda auf dem Museumshügel ihren Stern leuchten lässt. In der Bauernstube aus Unterlindelbach liest Autor Helmut Haberkamm fränkische Geschichten und Gedichte und Britte Mc Neill trägt im Schulhaus Schulgeschichten der 70er Jahre vor beide aus eigener Feder. Bizarre Magie samt haarsträubender Geschichten bietet Bernd Distler im Bauernhaus aus Obermässing.

Auf den Feldern werden die letzten Arbeiten des Tages verrichtet, bevor es heimwärts in die Höfe geht zur abendlichen Stallarbeit. Nach Einbruch der Dunkelheit erhellen Fackeln die Wege zwischen den Museumsdörfern. Für den nötigen Nervenkitzel sorgen Tri Fabula ohne Netz und doppelten Boden am Trapez vor dem Jagdschlösschen aus Eyerlohe. Mit dem Feuertheater Firefly und einem großen Mitternachtsfeuer auf dem Museumshügel klingt die längste Nacht im Freilandmuseum harmonisch aus.
www.freilandmuseum.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.