Jazztime Ansbach - Echoes of New Orleans am 16. Oktober 2015

Wann? 16.10.2015 20:00 Uhr

Wo? Orangerie, Promenade, 91522 Ansbach DE
(Foto: Stadt Ansbach)
Ansbach: Orangerie |

ANSBACH - Das Ensemble Echoes of New Orleans - mit hervorragenden Solisten besetzt - garantiert authentisch und frisch ein wunderbares Zusammenspiel und damit ein swingendes Gute-Laune-Erlebnis mit fröhlicher Musik aus dem heißen Süden der USA.

Jazzfreunde aus Ansbach und der Region sollten sich deshalb Freitag, 16. Oktober 2015 um 20 Uhr vormerken. Dann wird der Grüne Saal der Orangerie mit temperamentvollen Jazzklängen aber auch mit eher schwermütigem, typisch afroamerikanische Blues erfüllt.

Die schon bei vielen Konzert -und Festivalauftritten vor allem vielen Jazzkreuzfahrten erprobten Musiker aus verschiedenen Ländern freuen sich jedes Mal aufs neu auf die gegenseitige Inspiration.

Der Posaunist Philippe DeSmet aus Belgien steht in seiner Spielweise mit vollendeter Tonkontrolle in der Nähe der Tradition berühmter New Orleans-Posaunisten wie Louis Nelson oder Kid Ory.

Jerry Senflukaus Prag ist ein studierter Musiker, der viele Jazzgruppen unter eigenem Namen geleitet und lange in England gearbeitet hat. Der große Benny Goodman hat Jerry Senfluk zu vielerlei Inspiration aber vor allem zu seinem warmen Klarinetten-Ton verholfen.

Banjo spielt routiniert und meisterhaft Jürgen Kulus, der seit Jahren in USA als Virtuose bei vielen Festivals gefeiert wird.

Der Bassist Brian Turnock einer der Pulsgeber der Band, kann eine Vielzahl von Tonaufnahmen mit allen „Legends of New Orleans Jazz“ verweisen. Er zählt auch in New Orleans/Louisiana zu den bekannten Name der internationalen Hot Jazz Szene.

Als Schlagzeuger fungiert Bernard Flegar. In Ulm zu Hause, ist er der Benjamin der Gruppe. Swingend und flexibel wie kein zweiter Schlagzeuger in Europa, gilt er als gefragter und technisch versierter Musiker, der sich bei vielen Tourneen meisterhaft auf seine musikalische Umgebung einzustellen weiß.

Die Gruppe wird geleitet von einem in Sachen Hot Jazz und Swing kompetenten Musiker, dem in Frankfurt lebenden Trompeter und Jazz-Aktivisten Herbert Christ. Durch jahrzehntelanges Spiel mit vielen Großen des Jazz, kann er seinen Zuhörern eine Vision des Zaubers der Musik des alten New Orleans, „the land of dreams“, übermitteln.

Berühmte Jazz-Standards, Blues and Stomps, Spirituals, Balladen, New Orleans Specials und Stücke mit lateinamerikanischem Flavor bilden das farbige Repertoire der Band.


Kartenvorverkauf:

Stadt Ansbach, Amt für Kultur und Touristik, Johann-Sebastian-Bach-Platz 1, 91522 Ansbach, Tel. 0981/51243, Fax 0981/51365, E-Mail: akut@ansbach.de, Internet: www.ansbach.de

Quelle: Stadt Ansbach
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.