Spalter Hopfenzupferfest 2017: Hopfenzupfen wie in alten Zeiten

Beim Hopfenzupferfest in Spalt kann man sehen, wie Hopfen früher gezupft wurde. (Foto: Stadt Spalt)

SPALT (pm/vs) - Viele Menschen schätzen nicht nur an Sommertagen ein frisches Bier aus der fränkischen Heimat. Doch welche Zutaten und Arbeitsschritte sind erforderlich, bis der edle Gerstensaft abgefüllt werden kann? Am 26. August wird diese und noch viele Fragen mehr rund um das fränkische Bier beantwortet.

Der Förderverein Historisches Kornhaus und die Stadt Spalt laden auch in diesem Jahr alle Spalter sowie auch alle Gäste aus nah und fern zum traditionellen Hopfenzupferfest ein. Hopfenzupfen wie in alten Zeiten ist der Slogan für diese Veranstaltung, die auch heute noch einen Einblick in die längst vergangenen Handarbeiten eines Hopfenbauern erahnen lässt. Im Museumshopfengarten werden alle Arbeiten vom Frühjahr bis zum Herbst noch in Handarbeit – wie in früheren Zeiten – erledigt. Eine kleine Gruppe des Fördervereins Historisches Kornhaus hat diese Aufgaben ehrenamtlich übernommen. Sie pflegen, hegen und betreuen mit Begeisterung „IHREN“ Hopfengarten. Die gute Ernte wird dann jedes Jahr am Hopfengartenfest eingefahren. Mit dem „Niederfall“ ist dann auch das Erntejahr vorüber.

Das Fest beginnt um 10 Uhr. Ab 13 Uhr werden die Gäste musikalisch unterhalten und um 14 Uhr ist der Einzug der Hopfenbloder. Ein weiterer Höhepunkt wird der Hopfenzupfwettbewerb sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.