Hoher Schaden nach Wohnhausbrand

Bad Windsheim (ots) - Heute Morgen (05.09.15) brach aus noch ungeklärter Ursache in einem Wohnhaus in Bad Windsheim ein Feuer aus.
Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen 05:30 Uhr wurde Polizei und Feuerwehr verständigt, dass an einem Haus in der Seegasse 20 der Dachstuhl brennt. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen meterhohe Flammen aus dem Dach des Hauses.

In dem Mehrfamilienhaus sind 15 Personen gemeldet. Die Mehrzahl war bereits außer Haus bei der Arbeit. Vier Personen hatten sich schon über ein Baugerüst an der Hausvorderseite in Sicherheit gebracht und zwei weitere Personen wurden von den eingesetzten Feuerwehren aus Bad Windsheim, Uffenheim, Illesheim und Ipsheim über die Drehleiter unverletzt aus ihrer Wohnung gerettet.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, der Dachstuhl ist jedoch vollkommen abgebrannt. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Schaden an dem vor einiger Zeit renovierten zweistöckigen Fachwerkhaus auf ca. 500.000 Euro belaufen.

Die Brandfahnder der Ansbacher Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken Rainer Seebauer
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.