Münzautomaten im Visier von Dieben

ERLANGEN - LAND (ots) - Noch Unbekannte haben in der vergangenen Nacht (17.09.2015) gegen 23:30 Uhr versucht einen Münzautomaten an den Tankrastanlagen Steigerwald Nord (Landkreis Erlangen-Höchstadt) aufzubrechen. Sie wurde jedoch gestört und die Kriminalpolizei Erlangen sucht nun Zeugen, die sich zur fraglichen Zeit an der Örtlichkeit aufgehalten haben.

Die Männer hatten es auf einen Münzautomaten im Eingangsbereich der Toilettenanlage abgesehen. Man versuchte ihn aufzuhebeln, aber Beute machten die Täter keine. Sie wurden allem Anschein nach gestört und mussten den Aufbruchsversuch abrupt beenden.

Das Duo hielt sich nach bisherigen kriminalpolizeilichen Erkenntnissen bereits vor der Tat mehrfach im Bereich der Toiletten auf und wurde möglicherweise von Zeugen gesehen.

Von besonderem Interesse sind für die Ermittler zwei Männer, die am späten Donnerstagabend an der Tankrastanlage Steigerwald Nord (BAB A3 Fahrtrichtung Frankfurt) aufgefallen sind. Es handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Täter und werden wie folgt beschrieben:

Beide sind ca. 35 Jahre alt, schlank und ca. 175 cm groß. Sie trugen zur fraglichen Zeit Trainingsbekleidung, evtl. der Marke adidas und hatten jeweils eine blaue bzw. eine rote Schildkappe auf.

Wer Angaben zu den Tätern oder möglicherweise auch zu einem von ihnen genutzten Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken Alexandra Oberhuber
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.