Mutiger Mann schlägt Autoaufbrecher in die Flucht

TREUCHTLINGEN (ots) - Am Mittwochabend (28.10.2015) wurden auf einem Parkplatz im Stadtgebiet Treuchtlingen zwei Autos aufgebrochen. Der mutmaßliche Täter konnte trotz Verfolgung entkommen.

Ein 28-jähriger Mann beobachtete gegen 17:30 Uhr wie sich ein Unbekannter an seinem, am Parkplatz des Friedhofes im Mühlfeldweg geparkten, Fahrzeug zu schaffen machte. Als der 28-Jährige den Mann ansprach flüchtete dieser zu Fuß in Richtung Augsburger Straße. Dort bedrohte der mutmaßliche Täter den 28-Jährigen mit einem Messer, woraufhin es zu einem Handgemenge kam.

Der Unbekannte ergriff daraufhin die Flucht mit einem grünen Pkw in Richtung Kanalstraße. Aufgrund des beherzten Einschreitens des 28-Jährigen musste der Mann seine Tatbeute zurücklassen. Der Unbekannte wurde bei dem Handgemenge im Bereich des Kopfes verletzt.

Er wird wie folgt beschrieben:

Circa 35 Jahre alt, circa 175 cm groß, sprach hochdeutschen Akzent und ist vermutlich im Bereich des Gesichts oder Kopfes sichtbar verletzt. Zur Tatzeit war der Mann mit einer dunklen Jacke, einer dunklen Hose, einer dunklen Mütze sowie dunklen Schuhen bekleidet. Die Kleidung machte einen ungepflegten bzw. abgetragenen Eindruck.

Bei den betroffenen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 400 Euro.

Die Spurensicherung kam vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Quelle: Michael Petzold Polizeipräsidium Mittelfranken
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.