Auf drei Rädern zu Ihrer Hochzeit

Hochzeitsfahrten mit dem „Velotaxi“ - nur ein Aspekt einer Erfolgsgeschichte


Es muss nicht immer die Stretch-Limousine sein. Wer das passende Fortbewegungsmittel für den „schönsten Tag im Leben“ sucht, der kann aus den unterschiedlichsten Fahrzeugen auswählen: der private PKW ist dabei ebenso eine gern gewählte Möglichkeit wie ein Oldtimer, die bereits angesprochene Stretch-Limousine oder auch eine Pferdekutsche. Wer es ganz individuell möchte, der kann sich auch im „Velotaxi“ zur Kirche oder zum Standesamt und anschließend zur Feierlocation chauffieren lassen.
Die Idee des „Velotaxis“ war Ende der neunziger Jahre in Berlin geboren worden. Drei Jahre später wurde anlässlich der Expo 2000 in Hannover ein neues Fahrzeugmodell mit einer neu entwickelten Kabine aus recyclebarem Polyethylen vorgestellt – und die Erfolgsgeschichte nahm mehr und mehr Fahrt auf. Auf immer mehr Großveranstaltungen (Olympische Spiele 2004, Fußball-WM 2006, Leichtathletik-WM 2009...) erwies sich das Velotaxi als ideales Fortbewegungsmittel, so dass das umweltfreundliche Velotaxi-Netzwerk inzwischen weltweit an mehr als 120 Standorten anzutreffen ist.

Das etwas andere Hochzeitsgeschenk
Wer auf der Suche nach einem passenden Hochzeitsgeschenk ist oder etwas Außergewöhnliches für seine eigene Hochzeit sucht, kann für diesen Anlass sein persönliches Hochzeits-Velotaxi buchen. Die Hochzeits-Velotaxen, die auch in Nürnberg gemietet werden können, sind mit einem „Just Married“-Schriftzug geschmückt. Optional dazu buchbar sind Echtblumenschmuck, Kunstblumenschmuck oder die Gestaltung mit einem persönlichen Fotomotiv. Auf Wunsch gestaltet der Hochzeits-Fahrer in Frack und Zylinder die Tour ganz nach Ihren Vorstellungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.