Ausflugstipp „Hersbrucker Schweiz“

Freizeitvergnügen der unterschiedlichsten Art vor den Toren Nürnbergs


Bizarre Dolomitfelsen und weitläufige Mischwälder, Streuobstwiesen und herrliche Aussichtspunkte über den Tälern – die Hersbrucker Schweiz verzaubert ihre Gäste mit allerlei Naturschönheiten. Am besten lassen sich diese Schätze zu Fuß auf einem der unzähligen Wanderwege entdecken. Dabei lohnt es sich auch immer wieder innezuhalten für den Blick an den Wegesrand, an dem seltene Orchideen, Enzianarten, Silberdisteln und Märzenbecher gedeihen.
Diese Wanderwege durchziehen diese einzigartige Ausflugsregion, die von Nürnberg aus in rund einer halben Stunde zu erreichen ist – darunter Naturerlebnispfade, die acht Hersbrucker Rundwanderwege mit unterschiedlicher Länge und Anspruch und jeweils mit Hersbruck als Start- und Endpunkt, der Paul-Pfinzing-Weg oder der Obstangerweg – da ist für jeden, für den entspannten Spaziergänger ebenso wie für den sportlichen Tourengeher, das Richtige dabei.
Doch nicht nur Wanderer kommen in und rund um Hersbruck voll auf ihre Kosten. Badefreunde beispielsweise lockt das ganze Jahr über die Fackelmann Therme oder in der warmen Jahreszeit der Happurger Baggersee, die Pegnitz lädt zu entspannten Kanutouren ein (mit Verleih!) und wer will kann sogar mit den Frankenalb-Lamas wandern. Oder wie wäre es mit einer Radtour auf dem Fünf-Flüsse-Radweg und Nordic Walking im Sittenbachtal? Auf die weniger Sportlichen warten in Hersbruck und in der Hersbrucker Schweiz auch zahlreiche hochinteressante Museen wie
beispielsweise das Deutsche Hirtenmuseum, das Jüdische Museum Franken in Schnaittach oder das Heimatmuseum Pommelsbrunn.
Nach so viel Sport und Kultur hat man sich einen ganz entspannten Tagesausklang verdient. Den idealen Rahmen dafür bildet das stimmungsvolle Landhotel Grüner Baum im Kühnhofen bei Hersbruck. Das barrierefreie Haus mit Panorama-Restaurant, Festsaal und Tagungsräumen besticht auch durch sein buntes Veranstaltungsprogramm, zu dem neben kulinarischen „Specials“ einmal im Monat (donnerstags um 19.00 Uhr) ein Musikantenstammtisch gehört, bei dem Mitmusizieren ausdrücklich erwünscht ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.