Baden ohne großen Rummel

Das Naturgartenbad im Nürnberger Osten


Das Naturgartenbad im Osten Nürnbergs gilt für viele, vor allem für solche, die den großen Rummel beim Baden eher scheuen, als das wohl schönste Freibad in der Noris. Großzügig angelegte und schattige Liegewiesen und Liegeflächen mit einem alten Baumbestand sowie die landschaftlich reizvolle Lage in Waldnähe locken Nürnbergs Wasserratten an sonnigen Tagen nach Erlenstegen. Neue Edelstahlbecken für Schwimmer und Nichtschwimmer (unbeheizt) tragen ebenso zum Reiz des Naturgartenbades bei, wie Planschbecken für Kinder mit Kinderrutsche, die „Kaskade" für die Kleinen mit Staustufen und Wasserrad, eine Breitwasserrutsche im Nichtschwimmerbecken, ein Beachvolleyballfeld, die „Sommerfilmnächte“ und – seit diesem Jahr ganz neu – ein separater FKK-Bereich.
Auf Grund der Parksituation empfiehlt es sich mit dem Fahrrad ins Naturgartenbad zu fahren, um dann im Anschluss ans Baden auch gleich mühelos ins Restaurant „Klingenwald 3“ radeln zu können, wo man den Tag bei einem erfrischenden Getränk oder einem leckeren Gericht ausklingen lässt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.