Bioenergetische Massage

Die spezielle Massagetechnik von Hartmut Fraas hilft beim Stressabbau


Zu viel Stress, Ärger, Kummer und Sorgen belasten unser Wohlempfinden und damit auch unsere Gesundheit. Der Nährboden für Krankheiten und Leid ist angelegt, Abwehrkräfte und das Immunsystem werden gelähmt. Hier kann eine Bioenergetische Massage entgegenwirken. Diese spezielle Massagetechnik, entwickelt von Hartmut Fraas, wirkt harmonisierend auf die Energie-Zonen des menschlichen Körpers.
Auf diese Weise können – wie bereits in Studien und Pilotprojekten weltweit bewiesen – bioenergetischen Massagen vor Schlaganfall und Herzinfarkt aber auch vor Konzentrationsstörungen, Nervosität, Schlafstörungen, Stress und Leistungsabfall schützen und sowohl körperliche als auch seelische Verspannungen lösen. Darüber hinaus kann die Bioenergetische Massage während des Rehabilitationsprozesses sowie nach Verletzungen und Operationen äußerst hilfreiche Dienste leisten. Gute Erfolge liegen auch in der Behandlung des Prämenstruellen Syndroms (PMS) vor und auch mögliche Beschwerden in den Wechseljahren einer Frau können deutlich gemindert werden.
Die spezielle Massagetechnik der Bioenergetischen Massage löst Verspannungen und beruhigt die Hyperaktivität, auch bei ADS zeigt sie äußerst positive Einwirkungen – in manchen Fällen konnten Symptome sogar ganz behoben werden. Auch in der Logopädie und zunehmend in den verschiedensten therapeutischen Bereichen, wie z. B. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie wird die Bioenergetische Massage in den verschiedensten Kliniken, Kurhäusern und im Gesundheits- und „Bio Revital Studio“-Bereich mit großem Erfolg eingesetzt.
Wer sich berufen fühlt, selbst auf dem Gebiet der Bioenergetik zu arbeiten, dem bietet Birgit Frost ein praxisorientiertes Studium für Berufsperspektiven der Zukunft – u.a. als Gesundheits- und BioRevital Therapeut/in. Auch Quereinsteiger sind willkommen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.