Checkliste „barrierefreies Bad“

Bathtub in corian, Faucet and shower in tiled bathroom with windows towards garden

Auch wer nicht darauf angewiesen ist, profitiert von den praktischen Produkten

Barrierefreie Bäder erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ganz egal, ob Sie sich für ein barrierefreies Bad entscheiden, weil Sie den Komfort der entsprechenden Produkte (z.B. eine bodengleiche Dusche) schätzen, weil Sie auf Hilfsmittel im Bad angewiesen sind oder weil Sie schon einmal für die Zukuft vorsorgen möchten. Alle Produkte sind heute sehr ansprechend gestaltet und gleichzeitig funktional, so dass man bei einem barrierefreien Bad längst keine Kompromisse in puncto Design und attraktive Gestaltung mehr machen muss. Nachfolgend eine Übersicht, was Sie beim Einrichten eines barrierefreien Bades beachten sollten:

Waschtisch
Ist eine ausreichende Bewegungsfläche gegeben?
Muss der Waschtisch unterfahrbar sein?
Sind ausreichend Ablagemöglichkeiten vorhanden?
Sind entsprechende Haltegriffe vorhanden?
Ist bei den Armaturen eine funktionsgerechte Handhabung gewährleistet?
Ist eine herausziehbare Handbrause angemessen?

WC
Ist die Bewegungsfläche ausreichend?
Lässt sich die Spülung problemlos betätigen?
Sind entsprechende Haltegriffe vorhanden?
Wird eine Rückenstütze benötigt?
Befindet sich der WC-Papierhalter im Griffbereich?
Wird eine Höhenverstellbarkeit des WCs benötigt?
Muss ein WC mit größerer Einbautiefe verwendet werden?
Ist ein Dusch-WC sinnvoll?

Duschbereich
Ist der Boden der Dusche rutschfest?
Ist ein bodenebenes Duschplatzsystem sinnvoll?
Sind entsprechende Haltegriffe vorhanden?
Wird ein Duschsitz benötigt?
Lässt sich die Handbrause individuell verstellen?
Ist eine Thermostat-Armatur angemessen?
Sind ausreichend Ablagemöglichkeiten vorhanden?
Bedarf es eines Spritzschutzes für das Personal?

Badewanne
Ist genügend Bewegungsraum gegeben?
Entspricht die Einbauhöhe der Person, die die Badewanne nutzen möchte?
Ist die Wanne insgesamt rutschfest?
Ist ein rutschsicherer Zugang gewährleistet?
Sind entsprechende Haltegriffe vorhanden?
Wird ein Wannensitz bzw. Wannenlifter benötigt?
Lässt sich die Armatur problemlos bedienen?
Ist eine Thermostatarmatur angemessen?
Ist eine herausziehbare Handbrause sinnvoll?
Kann der Wannenablauf auch außerhalb der Wanne betätigt werden?

Bodenbelag
Ist die Rutschfestigkeit des Fußbodens auch bei Feuchtigkeit gewährleistet?
Engelhardt • Elektro • Sanitär • Heizung
Der kompetente Service rund um ein barrierefreies Bad ist nur ein Punkt aus dem umfangreichen Portfolio von Engelhardt Elektro • Sanitär • Heizung, dessen Leistungsspektrum Sie auf der nebenstehenden Seite einsehen können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.