Chronische Schmerzen behandeln

 
istockphoto.com/kupicoo

Optimaler Behandlungserfolg durch eine individuelle Schmerztherapie


Schmerzen sind fast jedem von uns aus den unterschiedlichsten Lebenssituationen bekannt und glücklicherweise meist von kurzer Dauer. Im Regelfall ist solch ein akuter Schmerz ein positives Warnsignal unseres Körpers und hat daher eine wertvolle biologische Funktion. Doch was tun, wenn der Schmerz nicht nachlässt, wenn er zum ständigen Begleiter, wenn er ,chronisch’ wird?
Chronische Schmerzen überdauern den Zeitrahmen, in dem normalerweise eine Heilung stattfindet. Der Schmerz wird zur eigenständigen Krankheit, ohne Warn- oder Schutzfunktion. Erhebliche Einschränkungen der Lebensqualität, der psychischen Verfassung und des allgemeinen Wohlbefindens können die Folge sein. Betroffene haben meist eine Odyssee verschiedener Behandler hinter sich und suchen oft jahrelang verzweifelt nach Hilfe für diese komplexe Krankheit. Die bestmögliche Behandlung chronischer Schmerzen kann nur mit Hilfe eines fachübergreifenden Therapiekonzeptes erfolgreich sein.

Allein in Deutschland leiden heute rund 17 Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Bei ihnen stellt der Schmerz eine eigene Krankheit dar. Diese Patienten bedürfen einer spezialisierten Schmerztherapie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Denn nur durch moderne Therapieverfahren lassen sich chronische Schmerzen erfolgreich behandeln, wobei ein möglichst frühzeitiger Therapiebeginn von großem Vorteil ist.
Chronische Schmerzen lassen sich den unterschiedlichsten Körperbereichen zuordnen. Zum Beispiel:
• Rückenschmerzen
• Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerzen,
Migräne, Cluster-Kopfschmerzen)
• Gesichtsschmerzen nach operativen Eingriffen,
Kiefergelenkschmerzen, Neuralgien (z.B. Trigeminusneuralgie)
• Fibromyalgie
• Nervenschmerzen (neuropathische Schmerzen)
• Chronische Bauchschmerzen (viszerale Schmerzen)
• Tumorschmerzen
• Chronische Schmerzen mit körperlichen und
psychischen Faktoren
• Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates
• Chronischer Leistenschmerz sowie
• Schmerzen ohne eindeutig fassbaren körperlichen Befund (somatoforme Schmerzstörung)

Kein simples Entweder/Oder
Schmerzen, die seit vielen Jahren anhalten, haben in den meisten Fällen Auswirkungen auf den ganzen Menschen. Die körperliche Belastung wird nicht selten auch zu einer psychischen. „Die Behandlung von chronischen Schmerzen ist kein ,Entweder/Oder', denn auch das Leiden ist nicht nur rein seelisch oder rein körperlich“, erläutert Dr. Bernhard Klasen, Leitender Psychologischer Psychotherapeut der Algesiologikum – Zentren für Schmerzmedizin.
Daher lassen sich chronische Schmerzen in der Regel nicht allein durch eine Maßnahme behandeln. Eine aufeinander abgestimmte Behandlung von medizinischen, körperlich übenden und psychotherapeutischen Verfahren erzielt die weitaus besten Erfolge. Somit besteht die Chance, wirksam zu helfen und eine fortschreitende Chronifizierung der Schmerzen zu verhindern.

Multimodale Schmerztherapie im Algesiologikum MVZ Fürth
Die Schmerzexperten des Algesiologikum MVZ Fürth haben sich die optimale Therapie von Patienten mit chronischen Schmerzen auf die Fahne geschrieben. In einem integrierten, teamorientierten Diagnostik- und Therapieansatz wird der chronische Schmerz auf mehreren Ebenen behandelt. Das besondere schmerztherapeutische Behandlungskonzept, die sogenannte multimodale Schmerztherapie, wird in der Fürther Praxis bereits seit mehreren Jahren erfolgreich angewendet. Diese ganzheitliche Schmerzbehandlung gilt derzeit als effektivste Methode zur optimalen Versorgung chronischer Schmerzen und berücksichtigt die Vielschichtigkeit des Krankheitsbildes. Langfristig kann dies zur Bewältigung der Krankheit und deren Folgen führen.
Schmerzpatienten durchlaufen bei Algesiologikum weit mehr als die ärztliche Therapie spezieller Schmerztherapeuten. Erfahrene Schmerzexperten verschiedener Disziplinen betreuen bei Algesiologikum den Patienten gemeinsam und kombinieren somit verschiedene Therapieansätze. Auf diese Weise werden alle Verfahren der modernen Schmerztherapie zusammengeführt und perfekt aufeinander abgestimmt, so dass ein schneller Behandlungserfolg beim Patienten erzielt werden kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.