Das Bad als Wellness-Tempel

 

Sauna und Dampfbad setzten im Luxusbad von heute Akzente


Saunen sind wohl der finnische Exportschlager schlechthin. Auch wir Deutschen erfreuen uns am gesunden Schwitzen in der 80 bis 100 Grad heißen, rustikalen Schwitzhütte. Die Gründe dafür sind äußerst vielfältig: So bringt die trockene Hitze einerseits den Kreislauf auf Trab, während andererseits Hautdurchblutung und Immunzellen angeregt werden. Sehr willkommen ist – nicht nur in der kalten Jahreszeit – auch die entspannende Wirkung eines Saunagangs.

Moderne Formensprache
In jüngster Zeit findet man immer häufiger Saunen, die sich deutlich von der rustikalen Optik der finnischen Saunen abheben, die auch in puncto Design spannende Akzente setzen und so zu einem echten Hingucker in einem großzügigen, zum Wellnesstempel umgebauten Bad werden. Gemein haben die meisten dieser Design-Saunen nicht nur eine klare moderne Formensprache sondern auch den Umstand, dass sie über eine große Glasfront verfügen, die der Sauna Leichtigkeit und Transparenz verleiht.
Das von dem Wiener Designkollektiv EOOS für Duravit entwickelte Saunamodul „Inipi“ zum Beispiel ist nach dem gleichnamigen nordamerikanischen Schwitzzelt benannt und wird in acht unterschiedlichen Varianten angeboten. Die kleinste Ausgabe „Inipi B“ hat dabei mit seiner Grundfläche von gerade mal 2,5 Quadratmetern mühelos einem größeren Bad Platz und besticht nicht nur durch ihren außergewöhnlichen Chic sondern auch durch ihre „inneren Werte“. So verfügt das innovative Sauna-Programm neben programmierten Klangwelten, Lichtszenarien und Temperaturprofilen auch über äußerst leistungsfähige, hinter einer Blende verborgene Öfen. Diese sind mit langlebigen keramischen Saunasteinen bestückt und sorgen für ein noch schöneres und entspannenderes Saunavergnügen in den eigenen vier Wänden.

Wellness mit Wasserdampf
Doch nicht nur trocken-heiße Luft sorgt für ein gesundes Relax-Vergnügen. Auch die heilende Wirkung des Dampfes, die sich Dampfbäder bereits seit der Antike zu Nutze machen, sorgt dafür, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Gleichzeitig bieten Dampfbäder, die heutzutage kaum mehr Platz benötigen als eine normale Dusche, die Möglichkeit, auf kleinstem Raum Entspannung, Revitalisierung und Körperpflege zu verbinden. Dampfbäder, die auch ganz normal als Dusche fürs tägliche Brausen verwendet werden können, erweisen sich dabei als regelrechte Wellnessoasen, die die heilen Wirkung des Dampfs mit betörenden Aromen, Licht und Klängen verbinden.

BADMANUFAKTUR F.R.E.I.
Die BADMANUFAKTUR F.R.E.I. ist der Sanierungsspezialist wenn es um ein neues Bad geht. Vom Aufmass über Planung und Auftragserteilung bis hin zur Umsetzung, bei der Sauberkeit oberstes Prinzip ist, gewährleistet die BADMANUFAKTUR F.R.E.I. eine termingerechte und saubere Abwicklung zum garantierten Festpreis. Eine große Rolle spielt in diesem Zusammenhang auch der Bereich „Wellness und Erholung mit Wasserdampf und Wärme“, der heutzutage nahezu in jedem Bad und mit jeder Dusche realisiert werden kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.