Dekorative Maltechniken

Spachtel-, Wisch- und Lasurtechnik sorgen für eine lebendige Wandgestaltung


Der Phantasie sind bei der Wandgestaltung so gut wie keine Grenzen gesetzt. Egal ob Tapete oder Farbe, ob uni oder kreativ, ob mit Spachtel-, Wisch- oder Lasur-Technik – kompetente Malermeister erarbeiten für jeden Raum einen individuellen Gestaltungsvorschlag, der langandauernde Freude am schönen Wohnen garantiert.
Mit der Spachteltechnik hatte vor mittlerweile zwanzig Jahren die Renaissance der dekorativen Maltechniken begonnen. Noch heute erfreut sich diese Technik zurecht größter Beliebtheit. Die klassische Stucco-Technik eignet sich dabei hervorragend, um sogenannten Stuckmarmor zu erzeugen, während aktuell auch leicht gekörnte, steinartige Strukturen viele Anhänger finden. Nicht minder beliebt ist die sogenannte Wischtechnik, die traditionell mit dem Flächenstreicher ausgeführt wird, der entweder in weiten Schwüngen, in Form einer liegenden Acht oder eines Diagonalkreuzes über die Wand gezogen wird und so für eine lebendige, dreidimensional wirkende Wandgestaltung sorgt. Ein reizvolles Spiel mit Licht und Schatten, hell und dunkel ermöglicht auch die Lasurtechnik, die der Wand gerade durch warme Töne einen mediterranen Touch verleiht.

Malermeisterbetrieb Mehler
Der Mahler Mehler in Herzogenaurach bietet eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr Heim, verwandelt ihre eigenen vier Wände in einen echten Wohlfühlraum und bietet darüber hinaus eine Vielzahl an Leistungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.