Den eigenen Treppenstil leben

Treppen als Zentrum des Hauses



In den letzten Jahren hat sich die Treppe, die früher eher „draussen vor der Tür“ versteckt wurde, immer mehr zum Zentrum und einem wichtigen Element des Hauses entwickelt. Auch in Privathäusern soll die Treppe nicht mehr nur dazu dienen, um von einem Geschoss in das nächste zu gelangen, sondern durch eine reizvolle, ansprechende Ästhetik auch ein gutes Lebensgefühl vermitteln.
Bei Treppen spielen die Materialien Holz, Glas und Edelstahl eine sehr große Rolle und finden sich in fast allen Treppendesigns wieder. Bevor man sich also für eine Treppe entscheidet, stellt sich erst einmal die Frage nach dem Material und der damit verbundenen Ästhetik. Hier einige aktuelle Trends im Treppenbau:

Begehbares Glas vermitteln eine transparente Leichtigkeit
Geländer, Treppenstufen, Podeste oder Verbindungsstege aus Verbundsicherheitsglas schaffen ein transparentes Ambiente, öffnen Räume und stehen für klare Linien und frisches Design. Ästhetik wird hier auch zum Ausdruck eines Lebensgefühls.

Faltwerktreppen bieten ein imposantes Erscheinungsbild
Das Faltwerk reduziert die Treppe auf die elementaren Bestandteile Trittstufe und Setzstufe. Die scheinbar nahtlose Verbindung zwischen Treppe und Raum sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre. Der Geh-Rhythmus und das Auftritt-Steigungsverhältnis sind hier unmittelbar ablesbar. Der leichte Eindruck der Faltwerktreppe kann durch ein modernes Glasgeländer noch erhöht werden.

Kragarmtreppen sind anspruchsvoll in Ausführung und Konstruktion.
Gleichzeitig bestechen Kragarmtreppen durch ihre puristische und elegante Anmutung. Nahezu schwebend präsentiert sich diese praktisch „aus der Wand herauswachsende“ Treppenkonstruktion für den Betrachter und setzt vor allem in modernen Räumen gestalterische Akzente.

Wer sich kompetent und umfassend über die unterschiedlichen Treppenlösungen für sein ganz persönliches Wohnumfeld informieren möchte, ist beim „WohnRaumProfi“ in Nürnberg genau an der richtigen Adresse.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.