Die unterschiedlichen Heimformen

 

Seniorenwohnheim – Seniorenheim – Pflegeheim


Wer wegen seiner persönlichen Situation, wegen seines Alters oder wegen Pflegebedürftigkeit in ein Heim zieht, kann generell zwischen drei verschiedenen Typen von Seniorenheimen und Kurzpflegeeinrichtungen auswählen: dem Seniorenwohnheim oder -stift, dem Seniorenheim und dem Pflegeheim.
• Das Seniorenwohnheim oder -stift bietet den Senioren eine abgeschlossene Wohnung mit der Möglichkeit, einen eigenen Haushalt zu führen und im Bedarfsfall Betreuung und Pflege zu erhalten. Die Zusatzleistungen unterscheiden sich je nach Einrichtung und individuellem Bedarf.
• Das Seniorenheim ist dagegen für ältere Menschen gedacht, die keinen eigenen Haushalt mehr führen wollen oder können. Die Haushaltsführung und die Essensversorgung werden hier vom jeweiligen Heim übernommen. Generell steht hier das Wohnen unter Betreuung im Mittelpunkt, wobei in der Regel nur ein geringer Hilfebedarf besteht.
• Senioren- bzw. Altenpflegeheime dienen der umfassenden Betreuung und Pflege von ständig pflegebedürftigen älterer Menschen. Dabei sollte in jedem Fall eine ganzheitliche Betreuung gewährleistet sein, bei der nicht nur der Pflegebedarf, sondern auch die seelischen Bedürfnisse beachten werden. Wichtig ist eine aktivierende Pflege, durch die vorhandene Fähigkeiten erhalten werden, sowie rehabilitative Angebote, um Fähigkeiten, die durch eine schwere Krankheit verloren gegangen sind, wieder aufzubauen.
• Häufiger als reine Seniorenheime oder auch Pflegeheime) sind Mischformen, das heißt Einrichtungen, die sowohl schwerst pflegebdürftige Personen als auch ältere Menschen aufnehmen, die nur geringe Hilfe bei den Verrichtungen des täglichen Lebens benötigen.
• Viele Pflegeheime bieten die Möglichkeit zur Kurzzeitpflege. Es gibt aber auch spezielle Kurzzeitpflegeeinrichtungen. Diese können in Anspruch genommen werden, wenn pflegende Angehörige beispielsweise wegen Urlaub oder Krankheit nicht pflegen können. Auch für die Zeit nach einem Krankenhausaufenthalt ist die Kurzzeitpflege eine gute Möglichkeit, um zu Kräften zu kommen ehe man wieder in die eigene Wohnung zurückkehrt. Die von der Pflegekasse unterstützte Aufenthaltsdauer in der Kurzzeitpflege beträgt vier Wochen.

Seniorenhof Lämmerzahlstift
Der Seniorenhof Lämmerzahlstift ist eine Seniorenwohnanlage mit 98 barrierefreien Wohnungen, die sowohl zur Vermietung als auch zum Verkauf stehen. Der Seniorenhof liegt in Neunkirchen am Sand, einer aufstrebenden Gemeinde mit knapp fünftausend Einwohnern und einer entsprechend guten Ausstattung an Geschäften und Läden. Am Rande der Fränkischen Alb und in Nähe der Fränkischen Schweiz gelegen, bietet Neunkirchen am Sand ein einzigartiges Naherholungsgebiet zum Wandern, Radfahren und für Ausflüge.
Der Seniorenhof Lämmerzahlstift verfügt über:
• 1-, 2- und 2,5-Zimmer-Wohnungen mit ca. 35 – 73 Quadratmetern Wohnfläche
• bedarfsgerechte Aufzüge, breite und beleuchtete Flure, taktile Hilfen
• attraktive Gemeinschaftsbereiche
• ein großzügiges Foyer, einen gemütlichen
Speisesalon, Café, Gymnastikraum, Lesezimmer, eine überdachte Sonnenterrasse, einen überdachten Freisitz vor dem Haus, Kapelle und sonnige Gartenbereiche
• 24 Stunden-Notruf in allen Wohnungen
• ein abwechslungsreiches Kultur- und Freizeitprogramm
• eine allgemeinmedizinische Arztpraxis
• eine hausinterne, ambulante Sozialstation der Diakonie Neuendettelsau (diese sichert über den Grundservicevertrag ein umfangreiches Leistungsangebot)
• eine hausinterne Pflegestation mit 42 Pflegeplätzen der Diakonie Neuendettelsau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.