Ein grosses Plus an Lebensqualität

Dachbegrünungen bieten eine Vielzahl an Vorteilen und Möglichkeiten

Begrünte Dächer geben der Natur zurück, was durch die Bebauung am Boden verloren geht und lassen auf diese Weise neue wertvolle Lebensräume für Pflanzen aber auch für Kleinlebewesen entstehen. Bei Dachbegrünungen kann man generell zwischen Intensivbegrünungen und Extensivbegrünungen unterscheiden. Intensivbegrünungen mit Rasen- und Pflanzbereichen, Wege- und Aufenthaltsflächen können wie ein Garten gestaltet und auch so genutzt werden. Extensivbegrünungen hingegen bestehen aus genügsamen und überwiegend niedrigwüchsigen Pflanzen und sind nur zur Kontrolle und Pflege begehbar.

Intensive Dachbegrünung
Mit Hilfe einer Intensivbegrünung lässt sich eine Dachfläche – vorausgesetzt, diese ist für entsprechende Flächenlasten ausgelegt – zu einer vielfältig nutzbaren Gartenfläche umwandeln. Da es eine Vielzahl an Einzelfaktoren (richtige Dimensionierung der Vegetationsschicht, Standsicherheit von Gehölzen, die Auswirkung von abstrahlenden Fassaden...) zu beachten gilt, erfordert die Anlage einer intensiven Dachbegrünung umfassende Fachkenntnisse.

Extensive Dachbegrünung
Wer eine extensive Dachbegrünung wünscht, entscheidet sich für eine naturnah angelegte und an den regionalen Bedingungen orientierte Vegetation mit minimalem Pflegebedarf und geringen Flächenlasten. Eine Bewässerung der Flächen ist nur bei Neuanlagen und in Trockenperioden nötig. Ansonsten kommen sie ohne großen Pflegeaufwand aus.

Dachdecker-Meisterbetrieb Schuster
Dachbegrünungen sind nur ein Teil aus dem vielfältigen Leistungsspektrum des Dachdecker-Meisterbetriebs Schuster in Auerbach, der seinen Kunden neben klassischen Dachdeckerarbeiten auch Solarenergieanlagen, Blitz- und Sonnenschutz sowie vieles mehr bietet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.