Ein Ort zum Durchschnaufen

Der Trödelmarkt, auf einer Insel in der Pegnitz gelegen, zählt zweifellos zu den schönsten und stimmungsvollsten Plätzen der Stadt. Die harmonische Mischung aus kleinen Läden und individueller Gastronomie verleihen ihm sein ganz eigenes Flair, das von Einheimischen wie Besucher gleichermaßen geschätzt wird. Nicht zuletzt bei Veranstaltungen, wie dem Bardentreffen, herrscht auf diesem Platz, etwas abseits der größeren Spielstätten, eine unverwechselbare, intime Atmosphäre.

Bereits seit dem 16. Jahrhundert wurde auf dem Platz, der seinen heutigen Namen erst im Jahr 1810 erhielt – zuvor hieß er wegen des hier im Mittelalter stattfindenden Schweinemarktes „Säumarkt“ – Alt- und Gebrauchtwaren angeboten. Von seiner historischen Bausubstanz ist heute leider nichts mehr erhalten. Durch die verheerenden Luftangriffe des Jahres 1945, wurden die schmalen Häuserzeilen mit ihren vorgelagerten Verkaufsbuden völlig zerstört. Erfreulicherweise gelang es bei der Neubebauung, den einzigartigen Charme dieses Platzes zu erhalten.

Ein Kleinod im Herzen der Noris
Gerade jetzt in der Weihnachtszeit ist der Trödelmarkt ein beliebter Platz zum Schlendern und Verweilen. Nur wenige Schritte vom weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt entfernt, findet man hier eine ganz andere, intimere Stimmung. Abseits des großen Trubels und doch nur wenige Schritte von den großen Einkaufsstraßen entfernt, laden die stilvollen Cafes und Restaurants zum Entspannen ein, findet man in den kleinen Fachgeschäften die eine oder andere reizvolle Geschenkidee.

Die Wiedergeburt eines Traditionslokals
Seit wenigen Monaten erst ist der Trödelmarkt um eine weitere Attraktion reicher. Unter neuer Leitung wurde Anfang Mai das Traditionslokal „Trödelstuben“ wiedereröffnet. Auf­wändig saniert lädt das Lokal mit seiner kleinen aber feinen Speisekarte und seinem gemütlichen Ambiente, zu dem die vielen Holzschnitzereien und die Butzenscheiben ihren Teil beitragen, jetzt wieder zu gemütlichen Stunden bei einem süffigen fränkischen Bier oder einem köstlichen Frankenwein ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.