Eine kleine Firmengeschichte

Nach einer Ausbildung zum Kaufmann (u.a. in London und Stettin) ließ sich Bernhard Schels in Nürnberg nieder, wo er 1907 eine Firma gründete, die in erster Linie Heringe aus Schottland importierte.
Bald nach der Ausbombung 1945 eröffnete Hans Scheels, der die Firma 1936 übernommen hatte, im Königstorturm einen provisorischen Handel mit Fischerzeugnissen, Früchten und Importkonserven. Von 1948 bis 1955 hatte Hans Schels seine Firmenräume am Bergauer Platz, ehe er in die Blumenstraße umzog. Nach wie vor prägten Import und Handel von Seefisch, Salzerzeugnissen, Marinaden und Importkonserven das Geschäft. Nach dessen Tod übernahm Sohn Günter in vierter Generation das Unternehmen. Nach seinem Ausscheiden aus der Firma im Jahr 2000 haben seine Tochter Maren Frey und sein Sohn Bernhard den Großhandel um den Einzehandel „Fisch & Meer“ erweitert.

„Fisch & Meer“ bietet seinen
Kunden Feinkost und Fisch aus allen Meeren sowie unter dem Namen
„Fisherman’s Lunch“ - jeweils montags bis freitags von 11.30 bis 14.00 Uhr
– einen leckeren Mittagstisch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.