Erlebnis- und Erholungsraum

Zauberhaft: Das ehemalige Gartenschau-Gelände


Die Landesgartenschau von 1998 hat Neumarkt äußerst positiv verändert. Zahlreiche Gartenanlagen blieben erhalten und viele von ihnen entfalten erst heute – gut eineinhalb Jahrzehnte später – ihre volle Pracht.
Zu jeder Jahreszeit lohnt sich ein Besuch das heutige LGS-Gelände, das zu einem zauberhaften innerstädtischen Erlebnis- und Erholungszentrum geworden ist. In dem Duft- und Heilkräutergärten zum Beispiel finden die Besucher zurück zur Natur und an den herrlichen Staudenbeeten entlang des Ludwig-Donau-Main-Kanals können sie sich von der Arten- und Farbenvielfalt der Pflanzen verzaubern lassen.
Auch die Kinder haben ihren Platz. Sie erfreuen sich an dem um etliche Spielgeräte erweiterten Kletterspielplatz oder an dem attraktiven „Monsterspielplatz“. Und wenn das Wetter nicht mitspielen sollte oder sie ein bisschen Abwechslung suchen, dann lohnt sich in jedem Fall ein Besuch des 300 m2 großen Indoor-Spielplatzes Wölpiland.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.