Fränkische Bruschetta

Bruschetta ist eine sehr beliebte, italienische Vorspeise und besteht aus angerösteten Brotscheiben, die mit gehackten frischen Tomaten und Basilikum belegt werden. Hier stellen wir Ihnen zwei einfache und leckere fränkische Alternativen vor.

Obatzter (Foto)
Zutaten:
200 g reifen Camembert
100 g Limburger
100 g weiche Butter
50 g Frischkäse
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Rosenpaprika
Kümmel
Schnittlauch
Bauernbrot

So geht’s:
Den Camembert mit der Gabel zerdrücken und den Limburger mit dem Messer fein hacken. Anschließend die Butter und den Frischkäse sowie die klein geschnittenen Zwiebeln und den Schnittlauch unter die Masse heben. Zum Schluss mit den Gewürzen pikant abschmecken und mit leckerem Bauernbrot servieren.

Erdäpfelkäs’
Zutaten:
500 g Pellkartoffeln
1 Becher Sauerrahm
200 g Quark,
1 klein geschnittene Zwiebel
Schnittlauch
Salz
Pfeffer
Kümmel
saure Gurken
Bauernbrot

So geht’s:
Die Kartoffeln pellen und mit der Gabel zerdrücken. Anschließend Quark und Sauerrahm unterheben, Kräuter, Zwiebel und die Gewürze dazugeben und alles gut miteinander vermischen. Je nach Geschmack mit sauren Gurken würzen. Anschließend die Masse eine Zeitlang ruhen lassen und zu Brot servieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.