Großer Bahnhof...

...für das Christkind
Während der Advents- und Weihnachtszeit spürt man in ganz Nürnberg diese bestimmte festliche, von Vorfreude geprägte Stimmung. Der Nürnberger Hauptbahnhof macht da keine Ausnahme – ganz im Gegenteil.
Das gesamte Areal ist festlich geschmückt, vom Duft frisch zubereiteter Crêpes, Kaffee und Glühwein erfüllt und aus den Lautsprecherboxen klingen die schönsten Weihnachtslieder. Eine Atmosphäre fast wie auf einem Christkindelmarkt – aber mit besseren Einkaufsmöglichkeiten. Wer beispielsweise um originelle Geschenkideen verlegen ist, kann sich hier von dem großen unterschiedlichen Angebot inspirieren lassen. Das reicht von Bekleidung und Accessoires über Bücher und Kalender bis hin zu edlem Whiskey, Wein und Zigarren.
Der große Vorteil: Selbst notorische Weihnachtsshopping-Spätstarter müssen nicht mit leeren Händen unter dem Christbaum stehen, denn die Geschäfte des Nürnberger Hauptbahnhofs sind äußerst kundenfreundlich geöffnet: größtenteils von 8.00 bis 21.30 Uhr (montags bis freitags), 10.00 bis 21.00 (samstags) und 10.00 bis 20.00 Uhr (sonntags). Das gilt übrigens auch für die Feiertage. Wer sich auf den letzten Drücker überdies noch schick machen möchte – mit neuer Frisur oder Maniküre – wird in den Bahnhofshallen natürlich ebenso fündig.
Selbst wer nur bummeln und sich an der vorweihnachtlichen Atmosphäre erfreuen möchte, kommt am Nürnberger Hauptbahnhof auf seine Kosten. Das rege Treiben zwischen den Geschäften und den an- und abfahrenden Zügen hat schließlich seinen ganz eigenen Reiz. Zwischendurch eine spezielle Kaffeekreation von Coffee Fellows, Tchibo oder Mc Café – und das herzerwärmende Weihnachtsgefühl stellt sich ganz von selbst ein.
Kein Wunder, dass für viele der weltberühmte Nürnberger Christkindlesmarkt bereits am Nürnberger Hauptbahnhof beginnt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.