Hände – Die Visitenkarte des Menschen

 

Die Hände verraten viel über uns und verdienen deshalb besondere Pflege


Gepflegte Hände und Nägel sind – wenn man so will – die Visitenkarte eines Menschen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des äußeren Erscheinungsbildes und verdienen daher größte Aufmerksamkeit. Denn, gepflegte Hände sind nicht nur eine Frage der Schönheit, sie wirken auch hygienischer. Und das ist in allen Bereichen unseres Alltags von großer Bedeutung.
Gepflegte Hände spielen also nicht nur im Beruf (bei einem Kellner oder einer Bedienung zum Beispiel oder bei einem Arzt) eine wichtige Rolle sondern auch im privaten Miteinander.
Denn unsere Hände verraten viel: Unser Alter, unsere Arbeit und was wir sonst noch mit ihnen verrichten. Wir gestikulieren, kommunizieren mit ihnen. Wir geben anderen die Hand zur Begrüßung, streichen unserem Kind über die Wange und umarmen Freunde und Verwandte als Ausdruck unserer Zuneigung. Mit anderen Worten: Hände spielen in allen Lebenslagen eine im wahrsten Sinne des Wortes tragende Rolle. Umso wichtiger ist es, dass sie gepflegt und für unsere Mitmenschen angenehm sind. Rund drei Viertel aller Frauen – so das Ergebnis einer Umfrage – achten daher bei Männern auf schöne, gepflegte Hände. Und auch Männer wünschen sich zarte Frauenhände.
Doch gepflegte Hände kommen nicht von alleine, denn gerade sie werden im Alltag, zum Beispiel beim Putzen oder bei der Gartenarbeit aber auch durch Sonne, Wind und Wetter, besonders beansprucht. Und auch viele Seifen sorgen zwar auf der einen Seite für saubere Hände, trocknen diese aber auch aus.
Unsere Hände bedürfen daher regelmäßiger, professioneller Pflege. Vor allem ist es wichtig sie mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. Neben Cremen (ein bis zweimal am Tag sollten unsere Hände mit einer guten Handcreme eingecremt werden) gibt es auch Handpeelings, die abgestorbene Hautschüppchen entfernen und Handbäder. Ein wirksamer Feuchtigkeitsspender steht bei den meisten von uns sogar im Küchenschrank: Das Olivenöl. Ein Schuss davon vermischt mit warmem Wasser ergibt ein gutes und einfach herzustellendes Handbad.
Abgerundet wird das gepflegte Erscheinungsbild der Hände durch eine professionelle Maniküre, die ­ für Sie und Ihn – im richtigen Kosmetikstudio zu einem regelrechten Wellness-Erlebnis wird. Nach einer gründlichen Reinigung von Händen und Nägeln und nach einer entspannenden Handmassage geht es dann ans Kürzen und Formen der Nägel, an das sich – auf Wunsch – das Lackieren der Nägel anschließt, so dass am Ende ein Ergebnis steht, das keine Wünsche offen lässt.

Kosmetikstudio Mahn
Das Kosmetikstudio Mahn – in Erlangen, Obere Karlstraße – bietet ein umfassendes Spektrum an Leistungen rund um Ihre Schönheit. Dabei spielt Maniküre eine ebenso wichtige Rolle wie kosmetische Behandlungen (Gesicht, Hals & Dekolleté), Make up, Fußpflege (Pediküre, Wellness Fußbehandlung), Haarentfernung und Massagen (Gesicht, Hand & Arm, Fuß & Bein oder Rücken). Im Kosmetikstudio Mahn können Sie sich „von Kopf bis Fuß“ in angenehmer Atmosphäre verwöhnen lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.