Heiße Highlights für Ihr Fest

Sensationelle Feuerspucker-Acts und unvergessliche Feuerwerksmomente


Eine Hochzeit wird durch zahlreiche Rituale und Bräuche geprägt. Dazu gehört beispielsweise das Tortenanschneiden, der Eröffnungswalzer und die Reden. Aus diesem Grund sollte die Feier nicht über gebühr mit Unterhaltungsprogramm und Spielen vollgepackt sein. Schließlich können Höhepunkte nur dann als Höhepunkte wahrgenommen werden, wenn die Gäste zwischendurch auch ein bisschen Luft zum Verschnaufen haben. Findet ständig Programm statt, lehnen sich die Gäste zurück und werden zu reinen Konsumenten.
Setzen Sie daher bewusst Akzente, mit denen Sie das Fest strukturieren. Das kann das eine oder andere traditionelle Hochzeitsspiel (Baumstammsägen, Hochzeitsbild malen...) sein, mit dem die Zeit zwischen dem Kaffeetrinken und dem Abendessen überbrückt wird. Das können zum Beispiel Auftritte von befreundeten Musikern sein, das kann aber auch – derzeit ein besonders beliebter Trend – „Fotobooth“ sein: In einem seperaten Raum liegen unterschiedliche Utensilien, mit denen sich die Gäste verkleiden und dann per Selbstauslöser fotografieren können.
Nach dem Abendessen, wenn es dunkel wird, dürfen dann durchaus spektakulärere „Acts“ folgen. Sehr beliebt ist da zum Beispiel der Auftritt eines Feuerspuckers, der die Gäste an die frische Luft lockt (nach Stunden im Saal eine willkommene Abwechslung) und dort mit seiner Kunst zum Staunen bringt.

Königlich bayerischer Feuerspucker & Pyrotechniker
Eisbär, der von zahlreichen Mittelalterfesten bekannte „königlich bayerische Feuerspucker“, verzaubert die Gäste mit seiner heißen Show – allein, als Duo oder mit einer ganzen Gauklertruppe. Doch nicht nur das. Als staatlich geprüfter Pyrotechniker lässt er auf Ihrem Fest auch ein Hochzeitsfeuerwerk abbrennen, das Sie und Ihre Gäste garantiert nie vergessen werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.