Hütt’n Weihnacht in der Noris

Die „Nürnberger Winterhütten“ am Airport Nürnberg



Wo finden Sie das ideale Ambiente für Ihre Weihnachtsfeier? Natürlich auf einer urigen Berghütte. Doch leider liegt Nürnberg nunmal nicht in den Bergen – und so ist es schwierig, einen solchen Event zu organisieren. Schwierig? Nein, eigentlich gar nicht. Denn am „Albrecht Dürer Airport Nürnberg“ mit seiner perfekten Verkehrsanbindung (riesiges Parkplatzangebot, U-Bahn-An­schluss...) bieten auch in diesem Jahr wieder die „Nürnberger Winterhütten“ den idealen Rahmen für die perfekte „Hütt’n-Weihnacht“. In der Heidi-Alm, der Peter-, Großvater- oder Ziegen-Alm sowie im Stadl finden Sie vom 1. November bis zum 23. Dezember täglich – von Montag bis Sonntag – Platz für 2 bis 600 Gäste. Lassen Sie in weihnachtlicher Hütten-Atmosphäre mit dem „Hütt’n Buffet“, einer ausgesuchten Getränkeauswahl und einem launigen Rahmenprogramm aus Live-Musik und Eisstockschießen verwöhnen.



Und so läuft der Hütt’n-Abend:
Der Abend beginnt zwischen 17.00 und 18.00 Uhr mit einem Glühwein-Empfang am offenen Feuer. Weiter geht’s dann in den Hütt’n, wo bereits das „Nürnberger Winterhütt’n Buffet“ auf Sie wartet. Und da ist garantiert für Jede(n) das Passende dabei – von den leckeren Vorspeisen (mediterranes Gemüse oder österreichische Schinken- und Wurstspezialitäten) über die vielfältigen Hauptgänge (Österr. Krustenbraten, Barberie-Entenbrust, Lachs oder Käsespätzle) und Spezialitäten von der Pasta-Wok-Station bis zum abschließenden Kaiserschmarrn oder Apfelstrudel.Derart gestärkt geht’s dann mit dem „Team Alpin“ ans Schunkeln und Mitsingen, ehe Hütt’n-DJ Taxi Malter zum Tanzen in den Partystadl einlädt. Gegen 23.00 Uhr klingt der unvergessliche „Hütt’n Abend“ dann ganz gemütlich aus.
Ach ja... Schon jetzt werden Reservierungen für das Jahr 2018 entgegengenommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.