Im Tal der Rezat

Wanderung von Neuendettelsau nach Windsbach


Vom Bahnhof in Neuendettelsau führt die etwa 13 Kilometer lange Wanderung nach rechts über den Bahnübergang in der Schlauersbacher Straße. Weiter ortsauswärts passieren wir die Lerchengasse, dann die Waldstraße. Danach schwenken wir beim Abzweig in die Falkenstraße schräg nach rechts in den Heuweg ein. Von hier aus folgen wir dem Wegezeichen „Gelber Querstrich“ hinaus aus dem Ort. Wir gehen den Weg weiter hinab ins Tal der Rezat und biegen, nachdem wir die Rezat überquert haben, kurz vor Kirschendorf nach rechts ab.
Unserem Wegezeichen „Gelber Querstrich“ folgend, kommen wir auf den 435 m hohen Geißberg und über Felder und Wiesen wieder in den Wald. Kurz darauf verlässt uns unsere vertraute Markierung nach rechts.
Bis Sauernheim gehen wir nun ohne weiteres Wegezeichen. Nach einer kleinen eingezäunten Schonung führt der Weg gerade über die Kreuzung. Vorbei an dem Flugfeld des Modelfliegervereins Fischbach-Lichtenau e. V., stoßen wir weiter unten auf eine Querstraße. Dort gehen wir nach links und nach etwa 50 m sofort wieder rechts in einen Weg, der gleich in den Wald hineinführt. Zunächst links, dann rechts an einem Drahtzaun entlang, bald wieder im freien Gelände, heißt es, links in den Wiesenweg abzweigen. Nach einer Links-Rechts-Passage am Waldsaum gehen wir weiter zu der rechts auf die nach Sauernheim führende Straße, die wir im folgenden Linksbogen rechts abwärts gleich wieder verlassen. An den Hecken entlang, bringt uns nach einem kleinen Weiher das zweite, nach links verlaufende Sträßchen an den Ortseingang von Sauernheim. Nach einem weiteren Weiher links, sind es nur noch wenige Meter bis zum Ortskern.
Ab sofort orientieren wir uns an dem blauen Wegezeichen des Minnesängerweges 11, der uns zunächst nach Neuses bringt. Für den letzten Abschnitt entscheiden wir uns für den kürzeren Weg auf oder neben dem Verbindungssträßchen bis an den Ortsrand von Windsbach. Am dortigen Bahnhof endet unsere Tour. Hier steigen wir in den Zug ein, der uns wieder zu unserem Ausgangspunkt bringt.

Restaurant Aufschlag
Zurück in Neuendettelsau können wir im idyllisch gelegenen Biergarten des „Restaurant Aufschlag“ bei erfrischenden Getränken und leckeren Snacks oder regionalen und internationalen Spezialitäten entspannen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.