Insekten und Pollen bleiben draußen

Unterschiedliche Lösungen lassen sich an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen


Stellen Sie sich vor: Ein lauer Sommerabend. Sie sitzen bei geöffneter Terrassentür beisammen, plaudern ganz entspannt, lesen ein Buch, trinken vielleicht ein Gläschen Wein und ärgern sich nicht über Stechmücken, die Ihnen die Ruhe rauben – auch später dann, wenn Sie bei geöffnetem Schlafzimmerfenster im Bett liegen.
Für viele ist dies derzeit noch ein Wunschtraum. Vor allem, weil sie pünktlich mit Sonnenuntergang von ganzen Schwärmen von Stechmücken und anderen Insekten heimgesucht werden. Kaum ist das Licht im Zimmer an, beginnt das Summen und Flattern, schwirren die fliegenden Störenfriede durch das Zimmer. Das muss nicht sein. Dafür sorgen wirksame Insektenschutz-Vorrichtungen, die Ihr Haus – oder auch Ihre Wohnung – dauerhaft vor den lästigen Eindringlingen schützen. Die langlebigen Insektenschutz-Vorrichtungen werden in den unterschiedlichsten Formen angeboten und können – ohne dass deren Funktion eingeschränkt wird – an allem Fenstern und Türen aber beispielsweise auch an Lichtschachtabdeckungen angebracht werden.

Je nach Wunsch werden diese Insektenschutz-Vorrichtungen in unterschiedlichen Formen aber auch Farben angeboten:
• als unauffälliger, eleganter Festrahmen, der vom Experten mühelos an allen Fensters montiert werden kann, die nur zum Lüften geöffnet werden.
• als praktischer Drehrahmen, der für häufig genutzte Durchgänge (beispielsweise Balkon- oder Terrassentüren) verwendet werden kann. Dieser Drehrahmen lässt sich bequem nach innen oder außen öffnen und schließt mit Hilfe eine Magnetverschlusses zuverlässig ab. Auf Wunsch kann sogar eine Tierschleuse für kleinere Hunde und Katzen eingebaut werden.
• als platzsparender Schieberahmen, der besonders für große Flächen (beispielsweise bei Wintergärten oder Terrassen) aber auch bei schmalen Balkons gedacht ist. Der Schieberahmen, der als ein- oder auch zweiflügelige Anlage angeboten wird, läuft sanft auf Schienen und schiebt sich platzsparend an der Wand entlang.
• als flexibler Rollo, der – wie ein normaler Rollo – nach oben fährt, wenn Sie beispielsweise zum Betten Lüften ein offenes Fenster wünschen. Auch im Winter, wenn Sie den Insektenschutz nicht benötigen, verschwindet er in einer Kassette und ist dort wind- und staubgeschützt aufgehoben.

Pollenschutzgitter
Vor dem Hintergrund, dass immer mehr Menschen unter pollenbedingten Allergien („Heuschnupfen“) leiden, gewinnt auch das Thema „Pollenschutz“ zunehmend an Bedeutung. Pollenschutzgitter, die sich in allen Festrahmenvarianten integrieren lassen, garantieren gute Durchsicht und Luftzirkulation und sorgen dafür, dass im Praxistest 87 Prozent selbst der kleinsten Pollen nicht in den Wohnraum gelangen können.
Ausführliche Informationen zum Thema Insekten- und Pollenschutz erhalten Sie bei Wolf Sonnenschutz, wo sie auch ein umfassendes Sortiment rund um Sonnenschutz und Wintergartenbeschattung finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.