Intensivpflege & Heimbeatmung

Pflege, Betreuung und Versorgung im vertrauten häuslichen Umfeld


Bei der Intensivpflege handelt es sich um eine komplexe Gesundheitspflege und Versorgung, die bei unterschiedlichen akuten und lebensbedrohlichen Erkrankungen konstant gewährleistet werden muss. Sie ist gefragt in sogenannten „Intermediate Care Bereichen“ und auf Intensivstationen, findet aber auch in der Alten- und Heilerziehungspflege statt. Ein weiterer, stetig zunehmender Bereich ist die häusliche Intensivpflege (in der Wohnung des Betroffenen, in einem Pflegeheim oder einer betreuten Wohnanlage), die eine außerklinische Fortführung der Behandlung, beispielsweise die Beatmungstherapie gewährleistet.
Die an den individuellen Wünschen, Bedürfnissen und Fähigkeiten des Patienten ausgerichtete ganzheitliche qualifizierte Intensivpflege und Heimbeatmung wendet sich unter anderem an:
• Frühgeborene, Risikokinder und Erwachsene mit akuten Erkrankungen wie Herz-, Stoffwechsel- und Kreislaufstörungen, Atemwegserkrankungen oder Verbrennungen, insbesondere nach vorzeitigen Krankenhausentlassungen oder ambulanten Operationen
• Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Asthma, chronisch obstruktiver Bronchitis, Diabetes mellitus, Herzerkrankungen, Immunschwäche, Mukoviszidose, Neurodermitis
• Menschen mit Ernährungsstörungen, die über Magensonden, PEG-Sonden oder parenteral über einen Port ernährt werden müssen
• Menschen mit Behinderungen wie Down-Syndrom, ALS oder Autismus
• Menschen am Lebensende, die Palliativpflege und
-versorgung benötigen.

Das Betätigungsfeld des Intensivpflege umfasst:
• die lückenlose Überwachung und Beobachtung der Patienten
• die sichere Bereitstellung und Bedienung der im Einzelfall angewandten Medizintechnik
• die Assistenz bei Diagnostik, Therapie und Reanimation
• die Ermittlung der Pflegedefizite und des daraus resultierenden Pflegebedarfs
• die Planung und Auswertung des Pflegeprozesses
• die fachlich korrekte Durchführung pflegerischer Maßnahmen
• die Integration medizinischer Maßnahmen in die Lebenswelt des Patienten.

bipG – qualitativ hochwertige Intensivpflege
Die Bundesweite Intensivpflegegesellschaft (bipG) mit Sitz in Hannover bietet schwer kranken, behinderten und schwerstbehinderten Menschen in ihrem Zuhause Tag füt Tag und rund um die Uhr qualitativ hochwertige Intensivpflege, Heimbeatmung und soziale Betreuung. Die sehr gute Pflegequalität wurde durch die Prüfer des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) Niedersachsen mit der Gesamtnote 1,1 für das Jahr 2011 bescheinigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.