Kälte im Kampf gegen Fettzellen

 

Modernste Technologie sorgt für eine nachhaltige Körperformung


In den unterschiedlichsten kosmetischen Bereichen kommen die meisten Behandlungen nicht mehr ohne eine Unterstützung durch innovative technische Geräte und Vorrichtungen aus. Viele Behandlungen werden durch die Einflüsse des wissenschaftlich-technischen Fortschritts überhaupt erst möglich. Während etliche Verfahren, wie zum Beispiel die Mikrodermabrasion, bereits weit verbreitet sind, gibt es auch einige neu entwickelte Verfahren, die beispielsweise im Bereich der punktuellen Fettbeseitigung und Körperformung ganz erstaunliche Ergebnisse liefern.
Die effektivste und gleichzeitig schonendste Technologie zur Reduktion des subkutanen Fettgewebes, aber auch zur Bruststraffung und Hautbehandlung, ist der „CryoJett“. Bei diesem Verfahren werden ganz gezielt die unter der Haut eingelagerten Fettzellen auch an Stellen entfernt (z.B. Bauch, Hüfte, Beine, Gesicht, Kinn...), an denen sie mit klassischen Methoden (Sport, Diät...) nicht abgebaut werden können. Die Behandlung mit dem „CryoJett“ ersetzt damit einen schönheitschirurgischen Eingriff mit all seinen unerwünschten Nebenwirkungen.
Die Vorteile des „CryoJett“ gegenüber den schönheitschirurgischen Eingriffen liegen auf der Hand:
• die Behandlung mit dem „CryoJett“ ist nicht-invasiv, das heißt: die Körperhülle, also unsere Haut, wird nicht beschädigt
• die Behandlung ist absolut schmerzfrei und wird als angenehm empfunden
• es treten keine Nebenwirkungen auf
• die Behandlung mit dem „CryoJett“ ist nicht mit einem Klinikaufenthalt verbunden
• nach der Behandlung können alle alltäglichen Aktivitäten (Arbeit, Sport...) sofort wieder aufgenommen werden. Auch diätetische Einschränkungen gibt es nicht.

Die Wirkungsweise des „CryoJett“
Das Prinzip des „CryoJett“ basiert auf dem Umstand, dass die unter der Haut eingelagerten Fettzellen durch Temperaturveränderungen sowie durch schwache Stromimpulse dazu gebracht werden, sich selbst zu zerstören. Das umliegende Gewebe oder die Organe werden dabei nicht beschädigt.
Durch die präzise gesteuerten, über Platten aufgebrachten Temperaturveränderungen (zunächst auf 39,5 °C und dann auf 4 °C) wird die sogenannte „Apoptose“ eingeleitet. Das heißt: die Fettzelle beginnt mit dem Prozess der Selbstzerstörung und kondensiert in den darauffolgenden zwei bis drei Monaten (!) nicht nur den Inhalt, sondern auch den Kern. Die dabei entstehenden Rückstände werden dann über die lymphatischen Wege ganz natürlich aus dem Körper transportiert.

Jett Cosmetics Studio
Der „CryoJett“ ist nur eines der topmodernen kosmetischen Geräte, die – bayernweit einzigartig – im Jett Cosmetics Studio zur Verbesserung des Haut- und Körperbilds eingesetzt werden.
Ein weiteres sehr interessantes Gerät ist der „Jett Plasma Lift“, mit dem sich auf schonende, ebenfalls nicht-invasive Art ganz erstaunliche Ergebnisse erzielen lassen.
Das kompakte Gerät erzeugt einen Strom-Plasma-Fluss, der in den Zellen einen ganz natürlichen physiologischen Prozess auslöst: Unmittelbar bei der Behandlung wird auf diese Weise die Spannung der Zellmembran erhöht. Dies führt zu einer nachhaltigen und mit bloßem Auge erkennbaren Verbesserung des Hautbilds (Gesichtslifting, Bekämpfung von Falten, Akne, Pigmentflecken, Dehnungsstreifen, erweiterte Äderchen...), die sich in den meisten Fällen bereits bei der ersten Anwendung einstellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.