Kliniken Dr. Erler gGmbH

Gesundheit Aktuell-Vorlesungen für Jedermann: Einmal im Monat finden im Haus kostenlose Vorträge zu Medizin-Themen statt.
 
Logo Kliniken Dr.Erler

Gemeinnütziges Fachkrankenhaus im Zentrum Nürnbergs


Die optimale medizinische Versorgung zählt genauso wie die menschliche Betreuung und Zuwendung zu den Leitlinien der Kliniken Dr. Erler. Mit 244 Planbetten hat das gemeinnützige Fachkrankenhaus im Zentrum Nürnbergs die ideale Größe, um patientenorientiert ein breites Leistungsspektrum auf hohem Niveau anzubieten.

Fächerübergreifende Kooperation zum Wohle der Patienten

Die Kliniken Dr. Erler vereinen Experten verschiedener Fachrichtungen unter einem Dach: Neben Orthopädie, Unfallchirurgie findet man auch Spezialisten für Hand-, Plastische-Rekonstruktive- und Mikrochirurgie sowie für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Wirbelsäulentherapie und Anästhesiologie mit operativer Intensivmedizin. In den Kliniken und Abteilungen, die zum Wohle der Patienten berufsgruppen- und fachübergreifend zusammenarbeiten, sind etwa 600 Mitarbeiter beschäftigt.

Hochmoderne Kliniken am Kontumazgarten

Bereits 1963 wurde die Klinik GmbH am Kontumazgarten gegründet, das im Jahr 1965 fertiggestellte Krankenhaus wurde von 1971 bis 1975 erweitert. Zwanzig Jahre später kam ein weiterer Neubau hinzu, in dem unter anderem die aseptischen Operationssäle, die Röntgenabteilung, die Speisenversorgung sowie die zentrale Haustechnik untergebracht sind. Gleichzeitig entstanden im sechsgeschossigen Hauptgebäude die Zentralsterilisation sowie die zentrale Aufnahme und Behandlung (ZAB), seit Oktober 2007 ergänzt zudem ein innovatives Zentrum für Konservative und Operative Wirbelsäulentherapie das umfangreiche Spektrum des Fachkrankenhauses. Eine im September 2009 abgeschlossene Generalsanierung und Erweiterung kam einem Klinikneubau gleich, zusätzlich wird seit 2010 auf der gegenüberliegenden Seite des Akuthauses ein Rehazentrum gebaut, um den Patientinnen und Patienten eine „Behandlung aus einem Guss“ bieten zu können.

Der direkt im Zentrum der Metropolregion Nürnberg gelegene Standort und die unmittelbare Anbindung an das Akuthaus ermöglichen die Umsetzung dieses modernen Verständnisses von Rehabilitation. In der ganzheitlichen, hierbei aber individuell ausgerichteten Behandlung finden die körperlichen, geistigen und seelischen Beeinträchtigungen von Aktivitäten und Teilhabe in unterschiedlichen Lebensbereichen Berücksichtigung. Der Einsatz moderner und wissenschaftlich fundierter Behandlungsmethoden sowie qualitätssichernde Strukturen runden das Konzept ab. Somit wird sichergestellt, dass die Behandlung im Rehabilitationszentrum zum Erfolg führt – im Sinne des Leitbildes „Gesundheit, ein unschätzbares Gut“.

KTQ zertifiziert

Als erstes Krankenhaus in Nürnberg erhielten die Kliniken Dr. Erler im Jahr 2005 die begehrte Zertifizierung der Gesellschaft für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ). Alle drei Jahre prüft die KTQ jede zertifizierte Einrichtung erneut „auf Herz und Nieren“, und seit Herbst 2011 sind die Kliniken Dr. Erler nun schon zum zweiten Mal erfolgreich rezertifiziert – wiederum als erstes Haus in Nürnberg. Jährlich werden hier rund 35.500 Patienten ambulant und etwa 9.500 Patienten stationär versorgt, die Notfallambulanz ist 24 Stunden – also rund um die Uhr – erreichbar.

Fachbereiche

• Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
• Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin
• Abteilung für Handchirurgie, Plastisch-Rekonstruktive und Mikrochirurgie
• Klinik für Orthopädie
• Belegabteilung für Orthopädie
• Klinik für Unfallchirurgie
• Klinik für konservative und operative Wirbelsäulentherapie


Kontakt

Kliniken Dr. Erler
Freigemeinnütziges Fachkrankenhaus
Kontumazgarten 4 – 18
90429 Nürnberg

Telefon: 0911 / 27 28-0
Telefax: 0911 / 27 28-106
E-Mail: info@erler-klinik.de

www.erler-klinik.de

REHA-Zentrum am Kontumazgarten

Nähere Informationen erhalten Sie unter
www.reha-kontumazgarten.de


Mehr Infos zum Thema "Kliniken" finden Sie hier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.