Kunst, Kultur und Kaffeetrinken

Museen sind gerade für Senioren weit mehr als Orte der Wissensvermittlung


Von Musik- und Theatervorstellungen bis hin zu Kunstausstellungen und Museumsbesuchen – das Spektrum an kulturellen Freizeitaktivitäten wird auch für Senioren immer reichhaltiger. Dies ist nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass der Anteil der Älteren in unserer Gesellschaft stetig wächst. Dazu kommt, dass diese Personengruppe mehr frei verfügbare Zeit hat und darüber hinaus heute auch aufgeschlossener und aktiver ist, als noch vor einigen Jahren.
Museumsbesuche spielen – nicht nur bei schlechter Witterung – eine wichtige Rolle im Reigen der kulturellen Freizeitaktivitäten. Dabei sind die Gründe, die Senioren zu einem Museumsbesuch bewegen, durchaus vielfältig. Viele wollen ins Museum, weil ihr Wunsch nach Wissen groß ist – Wissen, das sie durch unzureichende Schulbildung in ihrer Jugend oft nicht erwerben konnten, das sie jetzt aber nachholen möchten. Darüber hinaus spielen auch andere Motivationen mit hinein: eine Regelmäßigkeit in den Alltag zu bringen beispielsweise, oder der Austausch mit Gleichgesinnten. Die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen oder ganz einfach Dinge zu tun, die man sich schon immer gewünscht hat. Das Museum wird für die Personengruppe der Senioren nicht nur zu einem Ort der reinen Wissensvermittlung, sondern auch zu einem sozialen Ort, an dem man sich zum Abschluss gern bei einer Tasse Kaffee zusammensetzt und die Eindrücke miteinander austauscht.
Bedeutende Museen, wie das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg, bieten dabei natürlich noch vielfältigere Möglichkeiten. Nicht nur, dass das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums mit seinen insgesamt 23 Sammlungsbereichen ein ungemein vielfältiges Spektrum – von der Vor- und Frühgeschichte über Musikinstrumente und Kunsthandwerk bis zur Kunst des 20. Jahrhunderts – abdeckt. In regelmäßigen Abständen ergänzen auch Sonderausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen das Ausstellungsangebot und vermitteln auf diese Weise immer wieder neue Anregungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.