Ländlicher Fürstensitz

Castell liegt an den Ausläufern des Steigerwaldes


Der malerische Weinort schmiegt sich unterhalb des Schlossberges an den Hang, schön gelegen zwischen Weinbergen, Obstwiesen und Wald. Das Barockschloss mit seinem Garten, das aus der Renaissance stammende Wildbad und die ehemalige Grafschaftskirche machen den Charme des alten Residenzortes aus. Besonders Wanderer und Freunde des Frankenweines finden in Castell und seinen Ortsteilen Greuth und Wüstenfelden Ruhe und Erholung. Entdecken Sie eine reiche Kulturlandschaft und genießen Sie die fränkische Küche und fränkischen Wein. Seit über 350 Jahren wird hier der Silvaner, die typische fränkische Rebsorte, angebaut. Mit dem Silvanermuseum, dem Silvanerplatz und einem Denkmal zu Ehren des Silvaners nennt man Castell zu Recht das „Silvanerdorf“.
Das Fürstlich Castell'sche Domänenamt freut sich auf Ihren Besuch. In der Domäne können Sie die aktuellen Weine an der Theke verkosten, eine Kellerführung mit Weinprobe buchen oder die Weinberge zu Fuß auf dem Silvanerweg erkunden. Castell mit seiner eindrucksvollen Lage am Schlossberg und seinem historischen Ortsbild entführt Sie aus dem Alltag und lädt ein zum Verweilen und Entspannen.
Neu! Busverbindung von Mai bis Ende Oktober:
Samstag, Sonntag und an Feiertagen können Sie Castell bequem mit der neuen Buslinie 9057 Dorfschätze-Express erreichen. Beginnend am Bahnhof in Iphofen fährt der Bus durch Rödelsee, zum Schwanberg, Wiesenbronn, Castell, Greuth und Abtswind bis nach Wiesentheid. Aussteigen und einsteigen wo Sie mögen:

Mehr Informationen unter:
www.dorfschaetze.de
Schlosskeller- und Weinbergsführungen bitte anmelden:
Carola Kemmer
Tel.: 09325 / 601 62
veranstaltung@castell.de

Kontakt
Fürstlich Castell`sches Domänenamt
Schlossplatz 5 • 97355 Castell
Telefon 09325 - 601 60
Fax 09325 – 601 88
www.castell.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.