Lebensfreude durch Radfahren

Auf sieben ADFC-Qualitätsradtouren durch Franken


Egal ob für Radwanderer, sportliche Mountainbiker oder leidenschaftliche Genussradler: Rad- fahren in Franken ist zu jeder Zeit und überall ein Vergnügen. Dafür sorgen die vielfältigsten Routen, die Natur und Kultur entspannt verbinden. Gleich sieben fränkische Radwege wurden bereits vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club mit dem Gütesiegel „ADFC-Qualitätsradroute“ ausgezeichnet.
• Main-Radweg *****
Der knapp 600 Kilometer lange Radweg folgt dem Main auf seinem kurvenreichen Weg von seinem Quellgebiet bis zu seiner Mündung und war vom ADFC als erste Route überhaupt mit fünf Sternen ausgezeichnet worden.
• Liebliches Taubertal *****
Der 100 Kilometer lange Radweg folgt, vorbei an Burgen, Schlössern, Klöstern und Kirchen, dem Lauf der romantischen Tauber.
• Regnitz-Radweg ****
Malerisch verläuft die 85 Kilometer lange Talroute durch Städte und kleine Ortschaften und folgt auf Nebenstraßen und Wirtschaftswegen den Windungen der Regnitz. Parallel dazu leitet die 75 Kilometer lange Kanalroute die Radler direkt am Main-Donau-Kanal entlang. Beide Routen lassen sich auch zu einer Rundtour kombinieren.
• Der Aischtalradweg ****
Auf 121 Kilometern verbindet die Route die ehemalige Reichsstadt Rothenburg o. d. Tauber über Bad Windsheim, Neustadt a. d. Aisch und Höchstadt a. d. Aisch mit der Kaiserstadt Bamberg.
• Rhönradweg ****
Die 180 Kilometer lange Tour folgt der Rhön von Bad Salzungen im Werratal bis nach Hammelburg im Tal der Fränkischen Saale und führt dabei mitten durch das Biosphärenreservat Rhön.
• Vom Main zur Rhön ***
Auf 256 Kilometern verbindet diese Tour viele sehenswürdige alte Ortschaften – mit Museen, Burgen, Wasserschlössern, Kirchen und viel fränkischem Fachwerk – sowie fünf Kurbäder miteinander.
• Radfernweg D9
„Romantische Straße“ ***
Die Romantische Straße verläuft auf 462 Kilometern von Würzburg bis nach Füssen. Wer nicht so weit fahren möchte, kann sich auf dem 155 km lange Teilstück vom Fränkischen Weinland über das Taubertal bis ins „Romantische Franken“ in die faszinierende Vergangenheit Frankens zurückversetzen lassen.
Auf alte Werte besinnen:
„Bike To The Future“
Natürlich bedarf es für solche Touren auch des passenden Fahrrads. „Bike To The Future“ ist ein kleiner Fahrradladen, der sich zur Aufgabe gemacht hat, nicht nur langlebige, hochwertige Fahrräder zu verkaufen und fachgerecht zu warten bzw. zu reparieren. Über die Rückbesinnung auf alte Werte und das Hinterfragen vieler moderner Erscheinungen – wie Massenindustrie, Internetkultur... – möchte das Team von „Bike To The Future“ seinen Kunden vor allem auch mehr Lebensfreude, Gelassenheit und Beständigkeit vermitteln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.