Lessings „Nathan der Weise“

Gotthold Ephraim Lessings 1783 in Berlin erstmals aufgeführtes Drama „Nathan der Weise“ mit seiner Ringparabel als zentralem Element, gilt auch heute noch als Inbegriff der deutschen Aufklärung und der religiösen Toleranz.
Gerade in den Zeiten von Hamas, Al-Qaida, Boko Haram und „Islamischer Staat“, in Zeiten, in denen religiöser Fundamentalismus und Fanatismus immer neue Gräben aufreißen, immer neue Opfer fordern, hat dieses Stück – auch mehr als 230 Jahre nachdem es erstmals auf die Bühne kam – nichts von seiner Brisanz und Aktualität verloren.

Die Frage nach der wahren Religion
Christen und Muslime kämpfen im Jerusalem des 12. Jahrhunderts um die Vorherrschaft. Die Titelfigur des Dramas, der Jude Nathan, der bei einem Pogrom Frau und Kinder verloren hat, erfährt nach einer Geschäftsreise, dass sein Haus gebrannt hat und seine Pflegetochter Recha von einem Tempelherrn gerettet wurde. Dieser war zuvor als einziger Christ von dem muslimischen Herrscher Saladin begnadigt worden. Schicksal, Dankbarkeit und gegenseitiger Respekt führen die drei Anhänger unterschiedlichen Glaubens zusammen. Doch der aufkeimenden Liebe zwischen Recha und dem Tempelherrn begegnet Nathan skeptisch. Als Saladin ihn fragt, welches die wahre Religion sei, legt Nathan mit der berühmten Ringparabel die Verwandtschaft der drei Weltreligionen dar. Das ganze Ausmaß der bald stattfindenden Verbrüderung kann er jedoch nicht ahnen...

Nathan in Erlangen
Unter der Regie von Katja Ott ist Lessings „Nathan der Weise“ im Erlanger Markgrafentheater zu sehen. Im Dezember steht das Stück am 10., 11. (jeweils um 19.30 Uhr) und 31.12. (um 19.00 Uhr) auf dem Spielplan, im Januar kommt es am 19. und 20.1. (jeweils um 19.30 Uhr) zur Aufführung.

Theatertickets unterm Weihnachtsbaum
Wer möchte, kann seinen Lieben also einen unvergesslichen Theaterabend unter den Weihnachtsbaum legen. Und auch wem der Sinn nicht nach Lessing steht, wird sicherlich auf dem Spielplan der Erlangen Bühnen das eine oder andere spannende und reizvolle Stück finden.
Telefon Tageskasse: 09131/862511
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.