Losschwingen und gute Laune tanken

Vielfältige gesundheitsfördernde Effekte mit einem wolkenweichen Minitrampolin


Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e.V. (BAG) kümmert sich – gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – verstärkt um die Gesundheit am Arbeitsplatz. In diesem Zusammenhang wurde das Projekt des „reizenden Büros" ins Leben gerufen. Ziel dieses Projektes ist es, beispielsweise durch den Einsatz von Trampolinen für mehr Bewegung am Arbeitsplatz zu sorgen.
Doch nicht nur im Büro erlebt das Minitrampolin einen regelrechten Boom. Auch daheim in den vier Wänden erfreut sich das Fitnessgerät bei Erwachsenen aber auch bei Kindern immer größerer Beliebtheit. So belegen Studien, dass bereits zehn Minuten auf dem Minitrampolin soviel für die Gesundheit tun, wie eine halbe Stunde Laufen. Und um diesen gesundheitsfördernden Effekt zu erzielen sind keine sportlichen Höchstleistungen oder akrobatischen Aktivitäten nötig.
Um den Kreislauf und den Lymph­fluss anzuregen reicht schon ein Wippen auf der elastischen Fläche. Dies macht den Einstieg auf diesem neuen Fitnessgerät sehr einfach.
Hat man erst einmal diesen Bewegungsimpuls kennengelernt, kann man die Ausdauer langsam steigern.
Das Trampolinschwingen ist auch ein gutes Training für die Bauch- und Rückenmuskulatur, verbessert die Lungentätigkeit und eignet sich vorzüglich bei Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen. Und dann – dieser Aspekt kann gar nicht deutlich genug hervorgehoben werden – macht das Hüpfen auf dem Trampolin durch die damit verbundene Ausschüttung der Glückshormone Serotonin und Endorphinen auch noch jede Menge gute Laune.
Wer sich näher über Minitrampoline informieren und aus einem umfangreichen Sortiment rund um Gesundheit und Vitalität auswählen möchte, der ist bei „Lebenslust – Lösungen für Freude am Leben“ in Nürnberg bestens aufgehoben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.