Menü oder Buffet?

Die „Gretchenfrage“ eines jeden Hochzeitsessens


Das Hochzeitsmenü ist sicherlich einer der Hauptbestandteile einer jeden Hochzeitsfeier. Es ist der Moment des Tages, an dem alle ein wenig zur Ruhe kommen, sich gemeinsam an eine Tafel (oder mehrere Tische) setzen und essen. Von seiner Qualität hängt daher maßgeblich die Stimmung des weiteren Festes ab. Daher sollte sich das Brautpaar rechtzeitig vor der eigentlichen Hochzeitsfeier Gedanken über das Hochzeitsessen machen.
Nicht zuletzt gilt es zu entscheiden, ob man ein klassisches Menü oder lieber ein Buffet möchte. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, die es rechtzeitig abzuwägen gilt.
Meist wird ein Menü als edler und eleganter angesehen. Die Gäste werden an ihren Plätzen bedient und müssen sich nicht anstellen oder zwischen den anderen Gästen durchdrängeln – vor allem auch für ältere Menschen ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Außerdem hat ein festes Menü den Vorteil, dass die Gespräche ungestört weitergeführt werden können und generell – mehr Ruhe im Saal herrscht.
Der unschlagbare Vorteil eine Buffets besteht darin, dass jeder Gast die Speisen und auch die Portionsgröße wählen kann, die er möchte. Ein Buffet ist in der Regel vielfältiger und kann besser auf die speziellen Vorlieben der Gäste – Vegetarier, Allergiker aber zum Beispiel auch Kinder – eingehen. Der scheinbare Nachteil, dass man sich das Essen selbst an den Platz holen muss, wird von vielen auch als Vorteil angesehen. Man kann ein wenig herumwandern und kommt auch mal mit anderen Personen als seinen direkten Tischnachbarn ins Gespräch.
Wer möchte kann sich auch für eine Mischform aus beidem entscheiden. Das heisst: ein Teil der Speisen wird am Tisch serviert, andere können sich die Gäste am Buffet selbst holen. So ist es beispielsweise praktisch, wenn sich die Gäste den ersten Gang (Vorspeisen, Suppen, Antipasti...) und zum Abschluss dann Dessert und Käse am Buffet holen können, während der Hauptgang am Platz serviert wird.

Cafe • Restaurant • Eventhalle Gartenstadt
Je mehr Gäste Sie zu Ihrer Hochzeit einladen, desto schwieriger wird meist die Suche nach einem passenden Veranstaltungsort. Die Eventhalle Gartenstadt wird in dieser Hinsicht nahezu allen Wünschen gerecht. Bis zu 600 Personen können hier auf zwei Ebenen und mehr als 800 m2 eine Hochzeit der Superlative feiern und die vorzüglichen Voraussetzungen (zwei Bars, professionelle Gastroküche, große Tanzfläche mit eigener Licht- und Soundanlage, ein großzügiger Außenbereich...) nutzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.