Mit der VAG auf Glühweintour

Stimmungsvoller kann man sich in Nürnberg kaum auf Weihnachten einstimmen, als bei einer der Glühweinfahrten, die die VAG auch in dieser Vorweihnachtszeit wieder – zusammen mit den „Freunden der Nürnberg-Fürther Straßenbahn e.V.“ – anbietet. Jeweils von Mittwoch bis Sonntag geht es zwischen dem 28. November und dem 21. Dezember in einer weihnachtlich geschmückten Oldtimerstraßenbahn durch die Noris.
Während Sie mit dem Straßenbahn-Oldtimer aus den Jahren zwischen 1940 und 1960 entlang der mittelalterlichen Stadtmauer einmal rund um die Nürnberger Altstadt fahren, dürfen Sie sich mit einem handwerklich gefertigten Elisenlebkuchen und einen Glühwein (oder Kinderpunsch) stärken. Gleichzeitig bietet die 45-minütige Stadtrundfahrt, die jeweils am Vorplatz des Nürnberger Hauptbahnhofs startet, die Möglichkeit, sich vom Schaffner allerlei Geschichten und Geschichte zu den Sehenswürdigkeiten erzählen zu lassen, die die Fahrstrecke säumen.
Die Glühweinfahrten durch das winterliche Nürnberg kosten 16 Euro – inklusive der stadtgeschichtlicher Erläuterungen, dem Glühwein oder Kin­der- punsch in einer limitierten Sammeltasse und einem Elisenlebkuchen. Eine Übersicht über die Fahrzeiten – mittwochs bis sonntags werden in den Wochen vor dem Fest zwischen drei und acht Fahrten angeboten – finden Sie im Internet unter
www.vag.de/veranstaltung

Da die Glühweinfahrten sehr beliebt und deshalb meist schnell ausgebucht sind, empfiehlt es sich, frühzeitig Plätze für den Wunschtermin zu reservieren.
Unser Tipp: Verbinden Sie die Glühwein-Tour mit einem Besuch des Christkindlesmarkts. Wenn Sie ohnehin mit Bussen und Bahnen unterwegs sind, können Sie sich auch mal ein Gläschen Glühwein mehr schmecken lassen.

Jugendstil-Glühweinfahrten
Zusätzlich zu den normalen Glühweinfahrten gibt es auch in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes Schmankerl für die Freunde historischer Straßenbahnen: Jeweils samstags um 17.15 und 18.15 Uhr geht Nürnbergs ältester Straßenbahnwagen aus dem Jahren 1904 auf Glühweinfahrt rund um die Altstadt. Im Fahrpreis von 31 Euro ist neben der Sammeltasse mit Glühwein (bzw. alkoholfreiem Punsch) und einem handwerklich gefertigtem Elisenlebkuchen auch ein Spenden-Baustein für den Erhalt und die Restaurierung historischen Straßenbahnen in Höhe von 15,00 Euro enthalten.

Mit der VAG zum Shoppen
Gerade in der Vorweihnachtszeit herrscht in den Innenstädten meist großer Trubel. Parkplätze sind dabei absolute Mangelware. Wer in aller Ruhe in die City fahren möchte, um zu shoppen oder über den malerischen Nürnberger Christkindlesmarkt zu bummeln, sollte sich daher auf den öffentlichen Personennahverkehr verlassen. Mit Bussen und Bahnen kommen Sie von überall problemlos und stressfrei in die Stadt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.