Mit Laser gegen Nagelpilz

Neuartige Lasertechnologie als wirkungsvolle und schonende Alternative


Nach einer Infektion mit Nagelpilz versuchen viele Patienten zunächst, die Erkrankung mit Hausmitteln oder frei erhältlichen Präparaten zu bekämpfen. Doch im Gegensatz zu einer Fußpilz-Therapie ist eine Nagelpilz-Behandlung deutlich komplizierter und bedarf daher einer fachärztlichen Behandlung. Verzichtet man auf eine solche Therapie, so besteht die Gefahr, dass der befallene Nagel komplett zerstört wird und auch benachbarte Nägel in Mitleidenschaft gezogen werden.
Mithilfe einer neuartigen und schonenden Methode kann Nagelpilz nun jedoch deutlich einfacher und sicherer therapiert werden als mit herkömmlichen Mitteln: Durch einen Laser werden die Nagelpilzsporen thermisch bekämpft und unterhalb der Nagelplatte denaturiert. Vor allem das Lasern von Nagelpilz im Frühstadium lässt den Nagel schnell wieder gesund aussehen. Aber auch hartnäckiger Nagelpilz, der herkömmlichen Behandlungsmethoden widerstanden hat, kann mit einem Laser erfolgreich behandelt werden.
Das Ziehen des Nagels, mit dem früher versucht wurde, den Nagelpilz zu bekämpfen, barg gleich mehrere Risiken, die bei der Laser-Behandlung nicht auftreten. Zum Einen bestand nach dem Eingriff das Risiko einer Blutung mit darauf folgender Infektion. Zum Anderen wurde mit dem Ziehen des Nagels zwar der betroffene Nagel komplett entfernt, das Nagelbett aber, in dem sich der Nagelpilz eingenistet hatte, blieb unverändert erhalten. Die Folge: Wuchs der neue Nagel nach, so kam es in vielen Fällen zum erneuten Nagelpilz-Befall.
Die Behandlung mit dem Laser, wie ihn die Hautfachärztin Livia Zanardo in ihrer Privatpraxis anbietet, ist im Gegensatz dazu komplikationsärmer und kann zudem auch bei Risikopatienten oder bei Schwangeren erfolgreich durchgeführt werden. Der Nagel wird bei dieser Methode mittels der Laserstrahlen erhitzt. Bei der schmerzarmen Laserbehandlung werden die an den Nagel angrenzenden Strukturen und auch die oberste Schicht des Nagelbettes mit erwärmt. Dies hat zur Folge, dass die im Nagelbett sitzenden Sporen im Idealfall komplett vernichten werden und beim nachwachsenden Nagel keine Infektion mehr auslösen können.
1 Kommentar
6
Franziska Fuchs aus Nürnberg | 26.01.2015 | 21:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.