Modellbahnen und Miniaturwelten

Modelleisenbahnen haben auch nach Jahrzehnten ihren Zauber nicht verloren


Welcher kleine Junge hat sich in den Tagen seiner Kindheit nicht darauf gefreut, meist so um die Weihnachtszeit seine Modelleisenbahn vom Dachboden oder aus einem Schrank zu holen, sie aufzubauen und dann die Regler an seinem Trafo zu betätigen um damit die kleinen Züge in Bewegung zu setzen? Welcher kleine Eisenbahner hat nicht mit einem Glänzen in den Augen zugesehen, wie die Züge durch die mit viel Liebe zum Detail aufgebauten Miniaturwelten mit ihren Häusern und Tunnels fuhren?
Was als Kind für so viel Faszination und Freude gesorgt hat, muss in späteren Jahren nicht weniger Spaß machen. Gerade im fortgeschrittenen Alter, wenn man wieder Zeit für das eine oder andere in Vergessenheit geratene Hobby hat, lohnt es sich, die vielleicht schon eingestaubte Modelleisenbahn aus dem Keller zu kramen und sich wieder dasselbe Glänzen in die Augen zaubern zu lassen wie in den Kindertagen. Gut so manche Lokomotive mag vielleicht nicht mehr einwandfrei funktionieren, die eine oder andere Weiche verloren gegangen sein, doch die Faszination der Jugend ist gleich wieder da.
Und ist das Modellbahnfieber erst wieder ausgebrochen, dann gibt es kein Halten mehr. Dann führt der Weg ins nächste Fachgeschäft, um Verlorenes oder Kaputtgegangenes zu ersetzen, Bestehendes zu ergänzen oder um ganz neu wieder zu beginnen.

Modellbahn Schlerf
Modellbahn Schlerf ist seit über vierzig Jahren das Fachgeschäft für Modelleisenbahnen und Modellbau in Hersbruck. Der sympathische Laden überzeugt mit einer riesigen Auswahl, die das Herz eines jeden Modellbahnfans – egal ob jung oder alt – höher schlagen lässt. Ausgewählte Praxis-Tipps gibt es kostenlos dazu.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.