Moderne ambulante Schmerztherapie

Neue Wege in der Behandlung chronischer Schmerzen


Sicher, ein Wespenstich und erst recht ein gebrochenes Bein verursachen Schmerzen. Diese sogenannten akuten Schmerzen können häufig gut behandelt werden. Nachdem die Erkrankungen oder Verletzungen geheilt sind, verschwinden die Schmerzen, der Betroffene ist wieder gesund. Unter diesem Aspekt ist der Schmerz als Warnsignal unseres Körpers zu verstehen – er erfüllt damit eine wertvolle biologische Funktion.

Ganz anders geht es rund 17 Mio. Menschen in Deutschland. Sie leiden unter chronischen Schmerzen. Bei ihnen stellt der Schmerz eine eigene Krankheit dar. Weit vor Rheuma, degenerativen und entzündlichen Gelenkerkrankungen Arthrose / Arthritis, Osteoporose und Erkrankungen des Nervensystems ist es vor allem der Rücken, der schmerzt. Diesen Patienten kann mit einer speziellen Schmerztherapie geholfen werden.

Die Zentren für Schmerzmedizin im Algesiologikum-Verbund, Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) ASAmed in Fürth und im Algesiologikum Medizinisches Versorgungszentrum München setzen daher als führende Schmerzzentren Deutschlands die derzeit effektivste Therapiemöglichkeit bei chronischen Schmerzen ein: die interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie.

Sie kombinieren dazu verschiedene Versorgungskonzepte aus den Bereichen der Schmerzmedizin, Physiotherapie, Ergotherapie, Sportmedizin und Schmerzpsychologie und stellen eine frühzeitige, multidisziplinäre Behandlung sicher. Damit haben sie die Chance, wirksam zu helfen und ein Fortschreiten der Chronifizierung von Schmerzen zu verhindern.

Das Ziel der Zentren für Schmerzmedizin des Algesiologikum-Verbunds ist es, Menschen mit chronischen Schmerzen zu einem verbesserten Umgang in ihrer derzeitigen Situation, zu mehr Beweglichkeit und Lebensqualität zu führen – und das trotz ihrer Beschwerden.

Im Team des MVZ haben sich Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten zusammengefunden, um Schmerz auf aktuellem wissenschaftlichen und höchstem medizinischen Niveau, sowie aus möglichst vielen Perspektiven anzugehen und effektiv zu therapieren.
Sprechzeiten: Mo bis Fr 8.00 bis 17.00 Uhr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.