Mühelos in die eigenen vier Wände

„Schlüsselfertig bauen“ – was heißt das eigentlich?


Was bedeutet eigentlich schlüsselfertig? Schlüsselfertiges Bauen bedeutet, dass von Beginn des Baus bis zu seiner Fertigstellung alle Arbeiten von einem Generalunternehmer ausgeführt werden. Das Haus wird zudem meist zu einem Pauschalpreis angeboten.
Wer entspannt und stressfrei ins eigene Heim einziehen und sich beim Bau um nichts weiter kümmern möchte, ist bei einer schlüsselfertigen Bauweise also bestens bedient. Allerdings ist der Begriff rechtlich nicht eindeutig definiert, so dass man in jedem Fall darauf achten muss, welche Arbeiten der Generalunternehmer tatsächlich erledigt. So ist es möglich, dass der eine Anbieter mit schlüsselfertig lediglich die Rohbaumaßnahmen meint, während ein anderer auch den gesamten Innenausbau erledigt, das Haus also „bezugsfertig“ übergibt. Damit es bei der Schlüsselübergabe kein böses Erwachen gibt, sollte also der Leistungsumfang im Bauvertrag detailliert festgehalten werden.
Unter Rohbau versteht man die äußere Kontur eines Hauses einschließlich Dachkonstruktion. Fenster, Fassadenverkleidung, sämtliche Installationsarbeiten sowie die Boden- und Wandgestaltung fehlen aber noch. Innenausbau umfasst hingegen sämtliche Ausbauarbeiten in den Räumen des Gebäudes – von Estrich und Innenputz, über die Herstellung von Fußboden-, Wand- und Deckenverkleidungen bis hin zu den Heizungs- und Sanitärarbeiten, Elektroinstallation, Maler- und Schreinerarbeiten.

Vorteile der schlüsselfertigen Bauweise
Der größte Vorteil einer schlüsselfertigen Bauweise liegt auf der Hand: die Zeitersparnis. Für Bauherren, die beruflich stark eingebunden sind oder wenig eigene Fachkenntnisse haben, ist ein schlüsselfertiges Haus ein sehr guter Weg, um schnell und problemlos in die eigenen vier Wände zu kommen. Weitere Vorteile für die schlüsselfertige Bauweise sind:
• nur ein zentraler Ansprechpartner, der die
Organisation des Baus übernimmt und die einzelnen
Vertragspartner koordiniert.
• eine kurze, zeitlich fest planbare Bauzeit
• fixe, planbare Kosten. Wer einen Festpreis
aushandelt, weiß genau, mit welchen Kosten er
rechnen muss – vorausgesetzt, alle erforderlichen
Arbeiten sind detailliert aufgeführt und am Ende
auch erledigt.
• in der Standardausführung ist die schlüsselfertige
Bauweise meist sehr kostengünstig.

Kraus schlüsselfertiges Bauen GmbH
Als Familienbetrieb ist das Bauunternehmen Kraus seit über neunzig Jahren erfolgreich. Im Jahr 1985 wurde mit dem „schlüsselfertigen Bauen“ ein weiterer Markt erschlossen, der über die 1999 gegründete Firma „Kraus Gesellschaft für schlüsselfertiges Bauen mbH“ bedient wird. Die Leistungspalette umfasst dabei die Planung Ihres Traumhauses, den Hausneubau von der Eingabeplanung bis zur Schlüsselübergabe sowie Umbau und Renovierung – und das alles aus einer Hand.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.