Musikalische Glanzlichter

Auch in diesem Jahr setzen die Nürnberger Symphoniker passend zur Weihnachtszeit reizvolle musikalische Glanzlichter. Wie im vergangenen Jahr eröffnen vier Adventskonzerte im Historischen Rathaussaal den ebenso festlichen wie stimmungsvollen musikalischen Reigen.

An diese schließen sich dann die drei Weihnachtskonzerte in der Nürnberger Meistersingerhalle an, bei denen Werke von Georg Friedrich Händel und Wolfgang Amadeus Mozart zu hören sein werden.

Geschichten zur Weihnacht
Den stimmungsvollen Abschluss des musikalischen Weihnachtsprogramms bilden am 2. Weihnachtsfeiertag um 11.00 Uhr die „Geschichten zur Weihnacht“: Literatur, die Stimmungen, Bilder und Düfte der Weihnachtszeit einfängt, dazu Musik, die von Schneeflocken und Schneemann erzählt und die die Zuhörer zu einer Schlittenfahrt einlädt.

Klassik um 11 präsentiert in der Nürnberger Meistersingerhalle ein musikalisch-literarisches Programm rund um Weihnachten und die Winterzeit – heiter, besinnlich, manchmal zartbitter und dann wieder zuckersüß, anheimelnd gemütlich und mitreißend frisch. Am Lesepult: der beliebte und gefeierte Schauspieler Sky du Mont.
Solistin des stimmungsvollen Konzerts ist die junge moldawische Violinistin Alexandra Conunova-Dumortier, die mit ihrer exzellenten Technik und Musikalität bei Wettbewerben einen Preis nach dem anderen gewinnt und die sich bei ihren gefeierten Konzerten regelmäßig in die Herzen ihrer Zuhörer spielt.
Es dirigiert Christian Simonis, der mit seinem Wiener Charme das Nürnberger Publikum schon mehrfach begeisterte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.