Pellets, Trockenfutter & Co.

Was Sie beim Füttern von Nagern beachten sollten


Achten Sie bei jedem Tier darauf, was es – aufgrund seiner natürlichen Essgewohnheiten – fressen darf und was nicht. Fehler bei der Ernährungen können Ihrem Liebling schaden, können im Einzelfall sogar tödlich für ihn sein. Glauben Sie vor allem nicht, dass die Tiere von alleine wissen, was gut für sie ist und was nicht. Im Zweifelsfall fressen Tiere nämlich erst einmal alles, was Sie ihnen geben.
Ein paar wichtige Punkte sollten Sie beim Füttern von Nagern generell beachten:
• Geben Sie Ihrem Liebling so wenig Zucker und Fett wie möglich.
• Bieten Sie ihm täglich frisches, nicht zu kaltes Wasser.
• Ergänzen Sie das Futter durch Frischfutter, Kräuter, Samen, sowie – je nach Art – eventuell auch durch Lebendfutter.
• Von Art zu Art unterschiedlich sollten darüber hinaus einige weitere Punkte beachtet werden. Hier eine kleine Auswahl:
Meerschweinchen benötigen neben einem ausgewogenen Grundfutter auch Heu und Gemüse. Anders als beispielsweise Kaninchen brauchen die ursprünglichen Andenbewohner einen Zusatz von Vitamin C zum Futter, da sie diese nicht selbst herstellen können.
Hamster brauchen ein abwechslungsreiches Grundfutter. Darüber hinaus benötigen sie auch kleine Mengen an tierischem Eiweiss, das bereits im Grundfutter enthalten sein kann, oder als Snack mit tierischem Eiweiss dazugegeben wird.
Zwergkaninchen bevorzugen einen ausgewogenen Speiseplan, der aus dem richtigen Mix von Heu, Trocken-, und Grünfutter besteht.
Frettchen haben ganz spezielle Ansprüche an ihr Futter und benötigen viel tierisches Protein. Das ist bereits in den speziell für sie gemischten Trockenfuttersorten enthalten, kann aber auch über spezielle „Leckerli“ zugefüttert werden.
Degus brauchen als Kräuter- und Blätterfresser einen hohen Rohfaseranteil in ihrem Futter. Darüber hinaus sollte verstärkt darauf geachtet werden, größere Mengen zuckerhaltiger Futtermittel zu vermeiden.

Das Heimtierparadies
Eine große Auswahl an Qualitäts-Futtermitteln für alle Heimtiere sowie das komplette Zubehör für deren artgerechte Haltung bietet „Das Heimtierparadies“ in seinem Online-Shop.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.