Physiotherapie für Tiere

Gezielte Maßnahmen für einen harmonischen Organismus


Eine erfolgreiche Therapieform
In der Humanmedizin wird die Physiotherapie seit langem mit viel Erfolg angewandt. Aber auch für die vierbeinigen Familienmitglieder stellt diese Behandlungsform eine geeignete Möglichkeit der Vorsorge, Begleittherapie oder Nachsorge dar. Monika Karl, die seit 2003 in Schwabach ihre eigene Physiotherapie-Praxis für Tiere besitzt, Fachberaterin für Tiergesundheit sowie Ernährungsberaterin ist und zudem mit zahlreichen ü̈berregionalen Tierkliniken eng kooperiert, ist ü̈berzeugt, dass gezielte physiotherapeutische Maßnahmen auch bei Tieren eine Harmonisierung des Organismus, indem ein zu viel oder zu wenig an „Spannung“ ausgeglichen wird, bewirken.

Die Lebensqualität steigt
Sie setzt die Physiotherapie zur Prophylaxe bei Patienten mit angeborenen Fehlstellungen ein. Hier dient sie zum Muskelaufbau vor geplanten Operationen am Bewegungsapparat. Weiterhin werden bei Geriatrie-Patienten altersbedingte Beschwerden frü̈hzeitig erkannt und kompensiert und bei Schmerzpatienten durch die physikalische Maßnahme die Schmerzen vermindert. Die Lebensqualität steigt deutlich an. Aber auch zur Unterstü̈tzung nichtoperativer Behandlungen von Wirbelsäulensyndromen oder degenerativen rheumatischen Beschwerden sowie zur Unterstü̈tzung nichtoperativer Behandlungen von Gelenk- und Muskelfunktionsstörungen wird die Physiotherapie eingesetzt. Zu guter Letzt hilft sie in der Rehabilitation beim Muskelaufbau und bei der Bewegungsverbesserung nach Operationen am Bewegungsapparat, vermindert postoperative Schmerzen, garantiert eine schnellere Rekonvaleszenz und trainiert falsch eingelernte Bewegungsmuster (durch Schonhaltung) in physiologische Gangbilder um. Besonders zum Einsatz kommt in diesen Fällen das Unterwasserlaufband, das einen schnellen und schonenden Muskelaufbau garantiert. Nach der tierärztlichen Diagnose fü̈hrt Monika Karl eine spezielle physiotherapeutische Untersuchung mit Befundfragebogen und Festlegung des Therapieplanes durch.
Die Behandlungsmaßnahmen und das angestrebte Behandlungsziel werden mit dem behandelnden Tierarzt abgesprochen. Denn: Nur abgestimmtes, kontinuierliches Arbeiten mit dem Tier bringt den gewü̈nschten Erfolg.

Leistungsspektrum
• Ultraschalltherapie
• Reizstromtherapie
• Magnetfeldtherapie
• Massage/Lymphdrainage
• Unterwasserlaufband
• Krankengymnastik
• Bewegungstherapie
• Lasertherapie
• Matrix-Rhythmus-Therapie
• Faszientherapie
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.