Pottenstein

Erlebnismeile bietet Attraktionen für jeden Geschmack


Burg Pottenstein, vermutlich eine Gründung des 11. Jahrhunderts durch Botho von Kärnten, ist das Wahrzeichen des malerischen Felsenstädtchens. Ursprünglich zur Sicherung des Gebietes zwischen Obermain und Pegnitz errichtet, ist sie nach fast 700-jähriger Zugehörigkeit zum Bamberger Bistum heute ein von privater Hand geführtes und bewohntes Museum.
Die Burg präsentiert unter anderem vor- und frühgeschichtliche Objekte, eine Waffensammlung, Bücher und Autographen sowie volkskundliche Sammlungen und die Dauerausstellung „Krone, Brot und Rosen. 800 Jahre Elisabeth von Thüringen." Von der Burg und dem Burggarten der Oberburg aus hat man einen prächtigen Blick auf Stadt und Landschaft.
Burg Pottenstein ist neben dem Scharfrichtermuseum – mit seinen mehr als 100 Ausstellungsstücken aus der Zeit von Schandmasken, Daumenschrauben und Schädelsprenger – sicherlich der kulturelle Höhepunkt der „Pottensteiner Erlebnismeile“ mit ihren insgesamt 19 Freizeitattraktionen.
Aber auch wer sich in seiner Freizeit lieber sportlich betätigen möchte, wird in und um Pottenstein bestens bedient. Auf den ausgedehnten Wanderwegen der Region (unter anderem durch den Felsengarten Klumpertal), beim Bootfahren auf dem Schöngrundsee, beim Rodeln auf der mehr als einen Kilometer langen Sommerrodelbahn, beim Golfen und Paragliding oder auch in den verschiedenen Bädern finden Groß und Klein eine Vielzahl an Betätigungsmöglichkeiten.

Kletterwald Pottenstein
Eine besondere Attraktion stellt der „Kletterwald Pottenstein“ dar, der in diesem Jahr mit einem neuen Highlight aufwarten kann. Wer einen Eindruck davon haben möchte wie es ist, wie Superman durch die Luft zu fliegen, der ist auf dem „Flying Fox“-Parcours des Kletterwaldes bestens aufgehoben: in 20 Metern Höhe rast man mit der rund 250 Meter langen Seilbahn über das Gelände.

E-Fun-Park Pottenstein
Nicht minder aufregend ist ein Besuch des „E-Fun-Parks“ von Pottenstein, in dem Erwachsene und Kinder gleichermaßen die gesamte Bandbreite der Elektro-Mobilität erleben können: egal ob man mit gut 50 km/h schnellen Elektro-Go-Karts über die Rennpiste heizen möchte, ob man sich mit einem Segway durch einen Geschicklichkeitsparcours schlängelt oder mit Elektro-Quads ins Gelände fährt – Spaß ist hier garantiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.