Pro Sanitare

Professionelle Ambulante Hauskranken- und Altenpflege seit 1995


Mit Inkrafttreten des neuen Pflegestärkungsgesetzes gibt es eine Vielzahl an Tätigkeitsfeldern, in denen Dienstleistungsunternehmen der ambulanten Pflege aktiv sind. „Pro Sanitare“, seit mehr als zwanzig Jahren mit großen Erfolg und viel Engagement in diesem Bereich tätig, rechnet mit allen Kranken- und Pflegeversicherungen ab und legt seinen Schwerpunkt auf folgende Aufgaben:

Haushaltsweiterführung/-hilfe gemäß § 38 SGB V, § 54 SGB IX
Diese kann vom Hausarzt verordnet werden und wird bei Erfüllung einiger Voraussetzungen von der Krankenkasse gewährt, dazu gibt es noch haushaltsnahe Dienstleistungen (im Rahmen § 45a/b SGB XI)

Beratungseinsatz nach § 37 Abs. 3 SGB XI, Sicherstellung der Pflege
Wenn sich Pflegebedürftige durch Angehörige oder Freunde in der eigenen häuslichen Umgebung pflegen lassen, können sie dafür von der Pflegekasse Pflegegeld erhalten. Damit in solchen Situationen trotzdem eine Qualitätssicherung stattfindet und der pflegende Angehörige nicht allein gelassen wird, findet regelmäßig ein Pflegebesuch durch den Pflegedienst statt. Diese Besuche werden von den Pflegediensten nach § 37 Abs. 3 SGB XI abgerechnet.
Die Beratungsbesuche und -gespräche sollen der pflegenden Person pflegefachliche Unterstützung bieten, um die Qualität der häuslichen Pflege zu gewährleisten. Dabei stehen folgenden Fragen im Zentrum:
• Bedarf und Beschaffung von Pflegehilfsmitteln
• Hebe- und Lagerungstechniken
• Rehabilitationsmaßnahmen
• Pflegegerechtigkeit Wohnraum
• Einordnung in eine Pflegestufe
• Praktische Tipps zur aktuellen Alltagssituation der Pflegeperson.

Pflegeberatung nach § 7a SGB XI
Seit 1. Januar 2009 hat jeder Pflegebedürftige in Deutschland einen Anspruch auf individuelle Pflegeberatung durch die Pflegekassen (Pflegeweiterentwicklungsgesetz). Diese erweiterte Pflegeberatung zielt darauf an, den Pflegebedürftigen eine umfassende Unterstützung bei der Auswahl und Inanspruchnahme notwendiger Hilfe- und Pflegeleistungen zukommen zu lassen und auf die dazu erforderlichen Maßnahmen hinzuwirken.

Diese Tätigkeiten werden von ausgebildetem Personal durchgeführt, das durch Fortbildungen/Schulungen stets auf dem aktuellsten Stand ist und – soweit möglich – mit allen Kassen abrechnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.