Propriozeptive Einlagen

Positive Effekte auf Haltung, Stellung, Gleichgewicht und Koordination


Eine ausgeglichene und koordinierte Bewegung ist uns nicht von Natur aus gegeben. Wir haben uns die einzelnen Bewegungsabläufe hart erarbeiten müssen. Das wird deutlich, wenn wir uns daran erinnern, wie oft wir hingefallen sind, bis wir in der Lage waren, auf unseren zwei Beinen zu stehen und zu gehen. Im Lauf der Zeit wurden diese Bewegungsabläufe dann durch ständige Wiederholung automatisiert und gespeichert.
Doch nicht immer sind die gespeicherten Bewegungsabläufe auch optimal für unseren Körper. Will man hier eingreifen und physiologisch richtige Bewegungsabläufe „einüben“, so kann man dies mit propriozeptiven Einlagen tun. Im Gegensatz zu statischen Einlagen, die den Fuß nur stützen, helfen propriozeptive Einlagen den Fuß dynamisch zu führen. Dies gelingt mit Hilfe von speziellen Prozeptoren, die Sinneszellen der Füße in Haut, Muskeln, Sehnen und Gelenken reflektorisch reizen und auf diese Weise einzelne Muskeln oder Muskelgruppen zielgerichtet verändern. Dies hat eine positive Wirkung auf den gesamten Haltungs- und Bewegungsapparat.
Propriozeptive Einlagen werden bei einer entsprechenden Indikation meist von den Kassen bezahlt und individuell vom Orthopädiehandwerker angefertigt.

Sanitätshaus Pretzer
Mit seiner 30-jähriger Erfahrung steht Ihnen das Sanitätshaus Pretzer in Fürth als Partner bei allen Fragen zu Ihrer Gesundheit zur Seite. Zu den Dienstleistungen gehören das Ausmessen von Kompressions-strümpfen per Computer, elektronische Fuß­druck- messung und Video-Gang-Analysen ebenso wie das Anpassen innovativer Produkte wie propriozeptiven Einlagen zur Stärkung der Fußmuskulatur, von Chung-Shi-Schuhen zur Verbesserung der Haltung, oder Spezial-Strümpfen zur Steigerung der Leistung im Sport.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.