Radler- und Wanderparadies

Mit drei Freizeitbuslinien das Umland entdecken


Für Wanderer und Radfahrer, die das nähere und weitere Umland von Neumarkt erkunden möchten, bietet der VGN mittlerweile gleich drei Freizeitlinien an, die vom 1. Mai bis zum 1. November jeweils an Sonn- und Feiertagen verkehren.

• Die Linie 509, der „Labertal-Express“ verbindet die Bahnhöfe der Regionalbahnstrecke R5 Neumarkt i. d. OPf. und Parsberg. Dabei besteht an insgesamt 28 Haltepunkten die Möglichkeit auszusteigen, beziehungsweise wieder zuzusteigen. Die Busse führen bei jeder Fahrt einen Fahrradanhänger mit sich. Auf diese Weise können Radler eines der schönen Oberpfälzer Juratäler erkunden und Start- bzw. Endpunkt Ihrer Tour frei wählen.

• Die Linie 510, der „Wasser- und Mühlen-Express“ richtet sich in erster Linie an Wanderer. Sie führt von Neumarkt aus ins Tal der Weißen Laber und zum zertifizierten Qualitätswanderweg Jurasteig. An 15 Haltepunkten können die Passagiere zwischen Neumarkt Bahnhof und Dietfurt aus- und auch wieder zusteigen.

• Die Linie 520, der „Kanal-Altmühl-Express“ führt zwischen Neumarkt und Dietfurt entlang des alten Kanals, Sulz und Altmühl. Sie ist – wie die Linie 509 – bei jeder Fahrt mit einem Fahrradanhänger versehen und damit in erster Linie ein Angebot an Radler die am alten oder neuen Kanal unterwegs sind. Selbstverständlich werden an den insgesamt 27 Haltestellen gerne auch Wanderer mitgenommen.

Unser Tipp: Museum für
hist. Maybach-Fahrzeuge

Das Museum für historische Maybach-Fahrzeuge in Neumarkt lohnt einen Besuch. Es präsentiert die weltweit einmalige Ausstellung über die Geschichte und die Produkte von Karl und Wilhelm Maybach. Auf rund 2.500 qm Ausstellungsfläche erzählen vielfältige Exponate die Geschichte des Maybach-Motorenbaus, seiner Fahrzeuge und seiner Motoren. In den 20er- und 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts waren Maybach-Limousinen die schönsten, größten und wertvollsten Luxusautos, die auch technisch eine absolute Spitzenstellung einnahmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.