Rund ums Farrnbachtal

Knapp 50 Kilometer langer Radweg bei Langenzenn


Im Landkreis Fürth gibt es eine Vielzahl an reizvollen Touren, auf denen man ungestört die abwechslungsreiche Landschaft erkunden kann. Eine dieser Touren führt auf verkehrsarmen Straßen. Radwegen und Waldwegen etwa 48 Kilometer lang „Rund ums Farrnbachtal“.
Von Langenzenn führt unser Weg Richtung Süden über Burggrafenhof nach Keidenzell. Von dort aus geht es am Schwimmbad rechts über Dürrnfarrnbach weiter nach Meiersberg. Dort halten wir uns an der ersten Straße rechts, an der Hauptstraße erneut rechts und biegen nach etwa 150 Metern links in einen Feldweg ein. An dessen Ende geht es linkerhand nach Dippoldsberg.
Dort fahren wir an der dritten Straße rechts, halten uns nun immerzu links und fahren aus dem Ort hinaus. Am Ende des Weges fahren wir links Richtung Altkatterbach. An der nächsten Einmündung biegen wir zunächst links und nach 100 Metern rechts ab. Nachdem wir eine asphaltierte Straße erreicht haben, geht es zunächst rechts und dann links Richtung Kirchfarrnbach. Dort halten wir uns rechts Richtung Seubersdorf und anschließend links in Richtung Oberreichenbach. Im Ort fahren wir erst links dann rechts und weiter Richtung Ammerndorf.
In Ammerndorf fahren wir rund 500 Meter nach der Brücke links in den Biberttal-Radweg ein, der über Wintersdorf und Leichendorf bis Zirndorf führt. Am Kreisverkehr des Pinderparks Zirndorf queren wir den Zebrastreifen und fahren rechts in die Vogelherdstraße. Am Ende der Straße links in die Mondstraße und wieder links in die Banderbacher Straße. Ein Radweg führt nun über Banderbach nach Wachendorf.
Dort fahren wir nach dem Sportplatz rechts in die Ringstraße und anschließend erneut rechts in die Bahnhofstraße. Direkt hinter dem Bahnübergang biegen wir links ab. Am Ende des Weges rechts und dann links in die Egersdorfer Straße, zum Höhbuck nach Cadolzburg.
Vom Höhbuck geht es entlang der Bauhofstraße über Greimersdorf nach Roßendorf. In der Dorfmitte rechts und dann links. Der Weg führt in den Wald. An der Gabelung im Wald links stoßen wir auf eine asphaltierte Straße. Dieser folgen wir nach rechts. Nachdem wir die B 8 überquert haben, fahren wir links und die nächste rechts und haben wieder unseren Ausgangspunkt Langenzenn erreicht.

Design Hotel Rangau
Das familiengeführte, im Dezember 2012 eröffnete Design Hotel Rangau liegt nur 600 m vom Kloster in Langenzenn entfernt und begeistert seine Gäste mit klarer, moderner Einrichtung, erstklassigem Service und – immer wieder gelobt – durch sein reichhaltiges Frühstücksangebot. Eine besondere Erwähnung verdienen aber auch die vielfältigen und ansprechend gestalteten Wellnessangebote. Diese reichen von einer Sauna mit kleinem Saunagarten, einem Dampfbad und verschiedenen Angeboten z.B. Banjaritual, Fassbierbad etc. Besuchen Sie auch unser neues www.franken-diner.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.