Schloss Guteneck

Ein Geheimtipp unter den Weihnachtsmärkten – der schönste Weihnachtsmarkt Deutschlands 2014
Mandelduft und Zauberglanz liegen in der Luft. Schneebedeckte Tannen, glitzernde Schneeflocken, Weihnachtsplätzchen und Kerzenschein sorgen für eine märchenhafte Idylle auf dem alljährlichen Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck im Oberpfälzer Landkreis Schwandorf.
An allen 4 Adventswochenenden lädt Graf Beissel von Gymnich, dieses Jahr bereits zum elften Mal, herzlichst ein. Auf 50.000m² im und um das Schloss entfaltet sich den Besuchern ein Bild wie aus dem Märchen.
Zu den drei großen Marktsegmenten Schlossromantik, traditionelle Handwerkskunst und Mittelalter gibt es mehr als 120 wunderschöne Stände, an denen die verschiedensten alten Handwerke wie Fackelmacher und Zinngießer vorgeführt werden. Man kann nach Herzenslust exklusive Weihnachtsartikel begutachten, verschiedenste Schlemmereien genießen und z.B. die Rittervorführungen in der Mittelalterstraße bestaunen.
Lassen Sie sich mitreißen von der Kraft der Weihnachtszeit. Eine lebende Krippe im schlosseigenen Wäldchen erzählt die Weihnachtsgeschichte auf liebevolle Weise nach. Spielleute und Nachtwächter sorgen auf dem ganzen Gelände für weihnachtlichen Spaß. Im beheizten Gutsstadl, Ritterkeller, Schlosscafé oder der neuen Waldschenke im Märchenwald stehen ausreichend Sitzgelegenheiten zur Verfügung, um die täglichen Shows zu bewundern und die Köstlichkeiten des Marktes zu genießen.

Öffnungszeiten
Freitags 16.00 – 21.00 Uhr
Samstags 14.00 – 21.00 Uhr
Sonntags 11.00 – 20.00 Uhr

Der Gutsstadel hat täglich bis ca. 22.00 Uhr und der Ritterkeller bis 24.00 Uhr geöffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.